Cookie preferences
Optimales Seitenerlebnis

Diese Seite nutzt Webseiten-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend den Interessen der Nutzer anzuzeigen. Datenschutzerklärung

Ablehnen
Mehr
TAURIBA schenkt dir kostenloses home staging

Home staging

moderne Einrichtung lockt Interessenten an

Du erhältst einfach viel zu wenige Anfragen zu Deinem Verkaufsobjekt und hast die Hoffnung verloren, den angesetzten Kaufpreis zu erreichen?

Mit Home Staging ist es einfach möglich das Objekt von innen wie von außen so herzurichten, dass Du als Verkäufer deutlich mehr Anfragen erhältst.

Aber was ist Home staging eigentlich?

Home Staging heißt übersetzt in etwa “Heiminszenierung”. 

Dabei solltest Du folgendes wissen: Wer auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung ist, der achtet wohl am meisten auf die Bilder. Natürlich liest sich ein Interessent auch die Beschreibungen durch und wägt ab, ob der Kaufpreis für sie oder ihn bezahlbar ist. Aber das Visuelle entscheidet in den meisten Fällen darüber, ob ein potenzieller Käufer das Objekt überhaupt besichtigen möchte. 

Einen Punkt kannst Du Dir dabei merken: Kahle Räume sind unattraktiv. Denn der Käufer kann sich meistens nicht vorstellen, später einmal darin zu wohnen. Sind bereits moderne Möbel in den Räumlichkeiten vorhanden, fällt ihm diese Vorstellung deutlich leichter.

Was Home staging genau ist und welchen Sinn es hat

Versetze Dich am besten für einen Moment in den potenziellen Käufer. Würdest Du Dich für ein Objekt entscheiden, wenn jedes Bild nur grau auf grau aussieht und keine Möbelstücke vorhanden sind? 

Wahrscheinlich eher weniger… 

Fix und Flip Haustechnik prüfenieren

Genau hier setzt Home Staging an. Es zielt darauf ab, ein Objekt für die Interessierte herzurichten. Das betrifft direkt mehrere Punkte:

  • Gestrichene, ansprechende Wände
  • Neu verlegte Böden
  • Helle Räume mit perfekt abgestimmtem Licht
  • Moderne und zeitlose Einrichtung

Auf diese Weise sprichst Du direkt eine breite Masse von Interessenten an!

Aber beim Home Staging ist zu beachten, dass die vorgestellten Punkte (Wände, Boden, Inneneinrichtung) auch optimal in Szene gesetzt werden. Es hilft nichts, wenn das Licht schlecht oder sogar das Bild unscharf ist.

Mehrere Voraussetzungen spielen eine Rolle, sodass sich ein Interessent für eine Besichtigung oder gar den Kauf entscheidet.

Das Zimmer darf zum Beispiel auf keinen Fall unaufgeräumt aussehen. Auch eine zu personalisierte Gestaltung schreckt so manchen Interessenten ab.

Kurze Information für Dich: Home Staging kommt ursprünglich aus den USA. Es gibt diese Methode ungefähr seit den 80er Jahren. Mittlerweile ist Home Staging auch in Deutschland angekommen.

Dahinter steht die Idee, Objekte durch eine temporäre (die Möbel befinden sich eine gewisse Zeit lang zu Anschauungszwecken im Objekt) Einrichtung die Verkaufschancen zu verbessern....

… und somit die perfekte Anzeige für das Immobilienportal zu erzielen!

Was Home staging generell kostet

Die gute Nachricht direkt vorweg: Bei uns ist Home Staging für Dich vollkommen gratis! 

Zum Vergleich: Normalerweise beginnt ein gutes Home Staging bei einem Preis von 3500 Euro netto.

Allgemein berechnet sich der Endbetrag im Hinblick auf die Wohnfläche. Je mehr Räume hergerichtet werden müssen, desto höher steigt im Allgemeinen auch der Preis.

Kostenloses home staging bei TAURIBA für Dich

Was wird bei Home staging alles gemacht?

Bei Home Staging geht es, wie bereits angedeutet, darum, die passenden Möbel optimal in Szene zu setzen.

Daher müssen verschiedene Lichtquellen im Objekt platziert werden, um hinterher ein perfektes Bild zu erhalten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten beim Home Staging, einen Raum ansprechend zu gestalten. Zum Beispiel kann der Home Stager einen dunklen Raum heller machen. Hierbei nutzt man das natürliche Licht, das vom Fenster kommt und kann zusätzlich mit heller Wandfarbe arbeiten. Wenn der Raum mit dunklem Holz verkleidet ist, bietet es sich beispielsweise an, diese Stellen mit weißer Farbe zu überstreichen. 

Farben sollten gekonnt eingesetzt werden. Denn nicht jede Farbnuance trifft den Geschmack vieler Interessenten.

Weiß und Gelb in Kombination lässt einen Raum zum Beispiel leuchten. Ein ansprechendes Anthrazit passt außerdem zu fast jedem Möbelstück. Dabei heißt es: Auf die Komplementärfarben achten und auf keinen Fall etwas vermischen, was sich optisch “beißt”.

Ein gewisser Retro-Touch

Eine weitere Möglichkeit ist es, das Zimmer mit einem Retro-Flair zu verschönern. Dabei kann der Home Stager beispielsweise knallige Farben verwenden und diese mit trendiger Moderne verbinden.

Lieber etwas weniger als zu viel

Wenn Zimmer zu vollgestopft aussehen, klickt wohl so mancher Interessent einfach wieder weg.

Das muss nicht sein!

Daher gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr. Ein Sessel, der mit einer gemütlichen Decke optisch abgerundet wird oder ein paar Kissen auf einem Bett, und schon ist das bequeme Eck im Schlafzimmer stilvoll eingerichtet. 

Dabei müssen natürlich der Boden, der Teppich und die Wandfarbe immer zum jeweiligen Möbelstück passen.

Bitte keine große, sperrige Inneneinrichtung

Große, klobige Massivholzmöbel erdrücken jeden, der das Zimmer betritt. Sie nehmen dem Interessenten den kreativen Spielraum und lassen ihn beengt zurück. Daher gilt: Dezente, eher kleinere Möbel für die passende Inneneinrichtung wählen.

Sie sollen dabei dem Käufer Luft zum atmen lassen und viel Platz zur freien Entfaltung bieten.

Verschiedene Home staging-Leistungen

Der Fokus aller Home Staging-Leistungen liegt auf der Verschönerung der Immobilie. Das steht schon einmal fest.

Du kannst dabei zwischen vier unterschiedlichen Leistungsarten unterscheiden. Zunächst einmal wäre das Aktions-Staging zu nennen.

Aktions-Staging (bewohnte Immobilien)

Diese Art besteht aus einer Einrichtungsberatung, der neuen Gestaltung des Objekts mit Farben und gestalterischen Konzepten sowie einer Fotodokumentation. Die Immobilie ist dabei noch bewohnt.

Klassisches Home Staging (unbewohnte Immobilien)

Die klassische Variante unterscheidet sich von der ersten darin, dass sie unbewohnt ist. Daher kann das Objekt mit vielfältigeren Ideen umgestaltet und Möbel mit passender Dekoration aufgestellt werden.

Homestaging in leerer Wohnung

Show Flat (Musterwohnungen)

Diese Leistungsart übernehmen normalerweise die Bauträger. Sie richten ihre Musterwohnung ein, um diese auf den Markt zu bringen. Home Stager können dabei unterstützen und bieten an, eine der Wohnungen für eine bestimmte Zielgruppe in Szene zu setzen.

Es kann daraufhin die hergerichtete Musterwohnung bei einer Besichtigung gezeigt werden, um das Interesse für die restlichen Wohnungen zu wecken und ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen.

Home- und Business-Styling

Beim Home-Styling geht es darum, die privaten Räumlichkeiten oder Büros modern zu gestalten. Home Stager fungieren dabei als Einrichtungsberater nach den persönlichen Ideen des Auftraggebers. Dabei kann der Home Stager die Räumlichkeit optisch aufwerten oder komplett neu möblieren.

Übrigens: Home Staging erhöht insgesamt die Wohlfühlatmosphäre, aber zielt nicht darauf ab, Mängel zu beseitigen oder grundsätzlich zu sanieren.

Wo finde ich den richtigen Home stager?

Grundsätzlich ist es wichtig einen seriösen Anbieter zu finden. Daher solltest Du auf jeden Fall den Home Stager vorab kennenlernen und sein Bildmaterial zu den bisherigen Objekten genau betrachten. Stelle dabei sicher, dass es sich um echte Fotos handelt.

Unseriöse Anbieter stellen Fake-Bilder oder Stock-Fotos ins Netz!

Außerdem kann ein professioneller Home Stager Dir genau sagen, wann das jeweilige Objekt gestaged worden ist und wie viel das in etwa gekostet hat. Ebenso kann er Dir beantworten, wie lange es gedauert hat, bis das Objekt verkauft worden ist.

Kann er das alles nicht oder vermittelt er Dir dabei ein ungutes Bauchgefühl?

Den richtigen Homestager finden

Dann sieh Dich auf jeden Fall lieber nochmal genau um. Bei uns hast Du nicht nur den Vorteil, dass wir Dir das Home Staging kostenlos anbieten. 


Sondern: Wir sind auch deutschlandweit vertreten und können Dir daher flexibel unsere Leistung anbieten.

Ablauf von Home Staging

Generell kannst Du zwischen zwei Arten unterscheiden. Beginnen wir mit den Verkäufern, die alles selbstständig durchführen möchten. Das hat den Nachteil, dass Du dann die gesamte Last und den Aufwand auf Deinen Schultern trägst. Mit jedem Problem und jeder Herausforderung stehst Du zunächst einmal komplett alleine da.

Daher bietet sich dieser Weg nur für Dich an, wenn Du in so einer Tätigkeit aufblühst. Und, wenn Stress für Dich ein Fremdwort ist.

Du musst dabei bedenken, dass Du Dich auch in die Materie einarbeiten und Dich mit entsprechender Literatur und Videos informieren musst. Wenn Du Deine Wohnung selbst stagen möchtest, mache Dir auch vorab einen genauen Plan sowie eine Checkliste, woran Du auf jeden Fall denken solltest. Welche Arbeiten fallen in welchen Tätigkeitsbereich? Welche Punkte kannst Du nicht erreichen und wobei benötigst Du Hilfe?

Diesen Plan solltest Du mit Deadlines bestücken. Ansonsten arbeitest Du jahrelang an Deinem Umgestaltungsprojekt.

Und falls Du Dir unschlüssig bist, wie Du den jeweiligen Raum am besten umdekorierst und einrichtest: Es gibt von vielen Home Staging Agenturen auch “Do-it-your-self-Pakete”, die Dich mit Anleitungen versorgen.

Manche Menschen haben ein Händchen für eine schöne Inneneinrichtung. Wenn Du aber direkt im Vorfeld weißt: In Sachen Dekoration bin ich eine Niete...

… dann solltest Du auf keinen Fall Home Staging in Eigenregie betreiben!

Denn auf der anderen Seite kannst Du das Home Staging auch einfach den Experten überlassen!

Das bietet sich an, wenn Du Dir allgemein zu unsicher bist oder zu wenig Zeit für eine Umgestaltung in Eigenregie hast. 

In dem Fall führt der Home Stager zunächst ein persönliches, kostenloses Gespräch mit Dir. Dabei macht er eine Bestandsaufnahme des Verkaufsobjekts und analysiert den Ist-Zustand des Objekts. Daraufhin erstellt er für Dich einen detaillierten Maßnahmenkatalog.

Dann setzt der Profi alles um, was notwendig ist, um Dein Objekt perfekt ins rechte Licht zu rücken.

Merke: Ein Home Staging-Komplettpaket beinhaltet die Leihmöbel, Accessoires, die Beauftragung von Handwerkern und Reinigungsfirmen.

Wie sieht die Arbeit eines Home stagers aus?

Der Home Stager arbeitet jeweils anders, je nachdem ob das Objekt bewohnt ist oder nicht. Bei bewohnten Häusern oder Wohnungen genügt es, den Eigentümern ein paar Tipps mit an die Hand zu geben. Meistens sind die Objekte zu vollgestellt und erdrücken die Eigentümer. Nach ein paar Handgriffen sieht das Haus oder die Wohnung optisch ansprechend aus.

Im Fokus von Home Staging steht dabei immer das Entpersonalisieren, also das Ausräumen der Möbelstücke, die nicht an den Platz gehören, wo sie derzeit noch stehen. Eine neutrale Raumstruktur ist die Basis für einen erfolgreichen Verkauf.

Ein neutraler dekorierter Raum erlaubt den Interessenten sich im neuen Zuhause gedanklich direkt einzurichten.

Dabei kannst Du Home Staging mit einem dezenten Make-Up vergleichen. Der Home Stager setzt Highlights, arrangiert einzelne Möbel um und stellt gewisse Dekorationsobjekte in den Mittelpunkt.

Zur Geschichte des Home Stagings

Barb Schwarz ist die Erfinderin des Home Stagings und hat über eine lange Zeit hinweg als Maklerin gearbeitet. Sie ist auf die Idee gekommen, Objekte verkaufsfördernd einzurichten und umzugestalten. Nach kurzer Zeit hat sie Folgendes bemerkt: Die Häuser ließen sich dadurch alle deutlich schneller verkaufen.

Daher gründete sie ihr Home Staging-Unternehmen und ist seitdem erfolgreich damit. Ihre wichtigsten Tipps sind die folgenden:

  • Alles im Objekt vollständig sauber machen und bereinigen
  • Chaotische Ecken ausmisten
  • Wände und Fassade in passenden Farben streichen
  • Möbel umstellen und neutral dekorieren
  • Gegenstände reparieren und Schadstellen (Boden/Putz) beseitigen

Digitales Home staging als weiterentwickelte Form

Dabei erstellt der Home Stager mit spezieller Software und den Grundrissen ein digitales Modell der Räume. Das wird im Moment immer und immer beliebter.

Beim Virtual Home Staging nimmt der Home Stager im Vergleich zur klassischen Methode weitreichendere Änderungen am Grundriss und der Aufteilung des Raumes vor. Virtual Home Staging wird meistens im Vorfeld eines Neubaus eingesetzt. 

Durch die moderne Technik kann sich der Interessent genau vorstellen, wie das Objekt später aussehen könnte. 

Auf diese Weise erhalten potenzielle Käufer einerseits einen guten Eindruck, wie sie das Haus oder die Wohnung später einrichten können und haben eine detailliertere Vorstellung, wie es sich anfühlt darin zu wohnen.

Die Vorteile von Home staging

Zunächst einmal verkürzt sich die gesamte Verkaufszeit. Das ist eine tolle Nachricht für Dich als Verkäufer. 

Denn lange Wartezeiten möchte schließlich niemand.
Es vereinfacht des Weiteren auch die Kaufentscheidung der Interessenten. Bereits während der ersten Besichtigung wird dem Käufer klar: Diese Immobilie hat Potenzial. Sie löst beim Käufer unmittelbar positive Emotionen aus. 

Das wiederum kann die Verkaufszeit um bis zu 50 % verkürzen.

Zweitens hast Du als Verkäufer deutlich bessere Chancen, einen höheren Verkaufspreis zu erhalten. 

Dieser kann sogar um bis zu 15 % Prozent über dem angedachten Betrag liegen.

Zu guter Letzt ist der Verkauf an sich unkomplizierter. Der Home Stager übernimmt den Aufwand für Dich. Bereits durch die ansprechenden Bilder im Inserat weckt das Objekt viel Interesse und Emotion beim Käufer.

Home Staging in Zahlen und Fakten

Laut einer Umfrage des Berufsverbands der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. DGHR stehen zusammengefasst folgende Zahlen fest:

1. Verkürzung der Verkaufszeit um 50 %
2. Verkaufspreis steigt um 15 %
3. Nach drei Monaten werden 80 % der Objekte verkauft

fazit

Fassen wir also noch einmal kurz alles Wichtige zur Methode zusammen.

Home Staging ist eine Verkaufsart, mit der Du Deine Chancen erhöhst, Dein Objekt erfolgreich und schnell zu verkaufen. Und das auch noch zu einem höheren Betrag als Du es Dir eigentlich erhofft hattest.

Ursprünglich kommt Home Staging aus den USA, aber wird auch hierzulande immer und immer beliebter. Barb Schwarz ist die Erfinderin des klassischen Home Stagings. Sie hat verschiedene Tipps und Grundlagen aufgestellt, mit denen sich jedes Objekt umgestalten lässt. 

Das A und O: Die passende Farbe, ein schöner Boden und die zugehörigen Möbelstücke.

Entweder kannst Du Dein Objekt selbst umdekorieren und neu einrichten oder aber Du machst es Dir einfach und beauftragst einen Stager, der das für Dich professionell übernimmt. 

Wir bieten Dir das Home Staging kostenlos an!

Die großen Vorteile, die sich durch die Verkaufsmethode ergeben: Eine verkürzte Verkaufszeit um bis zur Hälfte sowie ein bis zu 15 % höherer Verkaufspreis!

Neben dem klassischen Home Staging gibt es noch weitere Formen. Das sind zum Beispiel das Virtual Home Staging, Show-Flat und Aktions-Staging.

Dabei gilt immer der Grundsatz: Das Objekt so herzurichten, dass der Interessent eine Wohlfühlatmosphäre erlebt und sich gut vorstellen kann, später in der Wohnung oder in dem Haus zu leben.