Warum ist eine Immobilienbewertung so wichtig?

NEW
19.4.2022
Eine Immobilienbewertung ist, einfach ausgedrückt, eine Einschätzung des Werts einer Immobilie, bei der eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden, darunter typische Merkmale wie Größe, Grundriss, Ausstattung, Zustand und Ausblick. In der Regel werden jedoch nicht dauerhafte Immobilienmerkmale wie Möbel ausgeschlossen, und das Ergebnis wird in Form eines detaillierten Berichts über den Marktwert einer Immobilie vorgelegt.
Warum ist eine Immobilienbewertung so wichtig?
Warum ist eine Immobilienbewertung so wichtig?
19.4.2022

Warum sollte ich den Wert meiner Immobilie kennen?

Es ist wichtig zu beachten, dass der Wert, der bei einer kostenlosen Immobilienbewertung ermittelt wird, nicht immer mit den finalen Kosten oder dem Endpreis gleichzusetzen ist. Der Preis ist der tatsächliche Betrag, den eine Person für etwas bezahlen würde. Die Kosten beziehen sich auf das tatsächliche Geld, das für eine Immobilie ausgegeben wurde, einschließlich Modernisierungen, Renovierungen, Verbesserungen und Arbeitskosten für den Bau der Immobilie. Dies sind zwar Faktoren, die den Wert beeinflussen können, aber sie sind keine wertbestimmenden Faktoren. Daher weicht der endgültige Verkaufspreis in der Regel von den Angaben im Wertgutachten ab. Eine professionelle Immobilienbewertung ist daher umso wichtiger, da hierbei all diese Dinge mit einberechnet werden.

Wie läuft eine Wertermittlung ab?

Eine Wertermittlung wird in der Regel von einem Gutachter/Sachverständigen durchgeführt und von qualifizierten Mitarbeitern überwacht. Der Gutachter führt die Bewertung im Namen seines Unternehmens durch. Gutachter müssen unabhängig, objektiv und transparent sein.

In der ersten Phase einer Bewertung wird eine Prüfung auf Interessenkonflikte und eine erste Analyse der erhaltenen Vorabinformationen umfasst. Danach erfolgt eine Besichtigung der Immobilie, bei der Notizen zum Zustand des Gebäudes, zu eventuellen Modernisierungen, zur Lage und zu anderen relevanten Informationen, die sich auf den Immobilienwert auswirken könnten, gemacht werden.

Weitere Nachforschungen müssen angestellt werden, wobei die jüngsten Immobilientransaktionen in der Umgebung der Immobilie und eine eingehende Marktanalyse zu berücksichtigen sind. Ein Schlüssel zur Ermittlung dieses Wertes ist die Nutzung verschiedener Datenplattformen und -quellen, einschließlich Daten der Grundbuchämter, interner und externer Datenbanken, sowie die Rücksprache mit angesehenen Immobilienmaklern.

Nach Abschluss der detaillierten Recherchen wird ein ausführlicher Bericht verfasst, der einer Qualitätskontrolle durch einen zertifizierten Gutachter unterzogen wird, um sicherzustellen, dass der Bericht den höchsten Standards entspricht.

Warum sollte ich den Wert meiner Immobilie kennen?

Einer der häufigsten Gründe für eine Immobilienbewertung ist, dass eine Bank oder ein Kreditgeber eine solche Bewertung anfordert. Diese Bewertungen werden dann verwendet, um eine Hypothek, das Risiko eines Vermögenswerts und den Betrag, den der Kreditgeber bereit ist, dem Immobilieneigentümer zu geben, zu bestimmen. Dies ist jedoch nicht der einzige Zweck einer Bewertung. Sie sind auch für Prüfungen und Jahresabschlüsse für Steuer- und Unternehmenszwecke sowie für die Aushandlung eines Immobiliengeschäfts erforderlich. Es ist als Hausbesitzer also ein Muss, immer den genauen Wert seiner Immobilie zu kennen.

Es gibt also viele Menschen, die eine Bewertung ihrer Immobilie vornehmen lassen möchten, z. B. Bauträger, Immobilienbesitzer und Investoren. Im Internet gibt es sehr viele Anbieter, die eine Immobilienbewertung kostenlos anbieten. Hier sollte man jedoch vorsichtig sein, denn hier tummeln sich oftmals versteckte Kosten. Auch wir bieten dir eine Immobilienbewertung an. Informiere dich jetzt über unsere Leistungen der Immobilienbewertung.

Vielleicht doch verkaufen, weil der Preis stimmt?

Wenn es darum geht, dein Haus zu verkaufen, gibt es kaum ein emotionaleres Thema als die Immobilienbewertung. Der Verkauf hängt natürlich davon ab, wofür du die Bewertung verwenden möchtest. Immobilienmakler werden deine Immobilie im Einklang mit den aktuellen Markttrends bewerten, aber ihre Meinung ist eben nur eine Meinung. Nur geprüfte Sachverständige sind in der Lage, eine echte Bewertung einer Immobilie vorzunehmen, über die man Rechenschaft ablegen muss. Dies ist in der Regel bei Hypothekengeschäften erforderlich, da die Banken versuchen, eine feste Summe für die Kreditvergabe zu erreichen.

Die Immobilienbewertung kostenlos durchführen zu lassen und automatische Bewertungssysteme werden bei Verkäufern immer beliebter. Die Vorteile dieser Systeme liegen auf der Hand: Mit einer Datenbank, die Tausende von Immobilienbewertungen enthält, können die Vergleiche viel nützlicher sein als die eines Immobilienmaklers. Die Systeme geben eine Basiszahl an, und mit etwas Detektivarbeit können Sie dann eine Schätzung vornehmen. Es ist jedoch nicht immer von Vorteil, wenn man automatisch vorgeht, denn die einzigartigen Kenntnisse eines Maklers über ein Gebiet können von unschätzbarem Wert sein. Wie in den meisten Bereichen sollte der menschliche Faktor nicht außer Acht gelassen werden, auch wenn die Technik fortgeschritten ist. Nutze unsere langjährige Erfahrung und vereinbaren noch heute eine Immobilienbewertung durch unsere Experten.

Welche Faktoren beeinflussen den Wert der Immobilie?

Nachbarschaft

Einer der besten Indikatoren für den Wert deines Hauses sind die Verkaufspreise ähnlicher Häuser in der Nachbarschaft, die kürzlich verkauft wurden. Diese vergleichbaren Häuser werden oft als "Vergleichsobjekte" bezeichnet. Unabhängig davon, ob es sich um ein Gutachten, eine vergleichende Marktanalyse eines Maklers oder eine Opendoor-Bewertung handelt, stützen sich die meisten Immobiliensachverständigen bei der Schätzung des Werts deines Hauses auf Vergleichsobjekte.

Standort

Dein derzeitiges Haus mag für dich ideal gelegen sein - in der Nähe deines Arbeitsplatzes oder in der Nähe des Elternhauses -, aber wenn Gutachter den Wert deines Hauses anhand der Lage bestimmen, berücksichtigen sie laut Inman drei Hauptindikatoren:

Die Qualität der örtlichen Schulen

Beschäftigungsmöglichkeiten

Die Nähe zu Einkaufs-, Unterhaltungs- und Freizeitzentren

Diese Faktoren können Einfluss darauf haben, warum in manchen Gegenden hohe Preise verlangt werden und in anderen, die nur ein paar Kilometer entfernt sind, nicht. Auch die Nähe zu Autobahnen, Versorgungsleitungen und öffentlichen Verkehrsmitteln kann sich auf den Gesamtwert eines Hauses auswirken. Wenn es darum geht, den Wert eines Hauses zu berechnen, kann die Lage wichtiger sein als die Größe und der Zustand des Hauses.

Hausgröße und Nutzfläche

Bei der Schätzung des Marktwerts deines Hauses ist die Größe ein wichtiges Element, das berücksichtigt werden muss, da sich ein größeres Haus positiv auf seine Bewertung auswirken kann. Der Wert eines Hauses wird grob als Preis pro Quadratmeter geschätzt - der Verkaufspreis geteilt durch die Quadratmeterzahl des Hauses.

Neben der Quadratmeterzahl ist auch der nutzbare Raum eines Hauses für die Bestimmung seines Wertes wichtig. Garagen, Dachböden und unvollendete Keller werden in der Regel nicht zu den nutzbaren Quadratmetern gezählt.

Alter und Zustand

In der Regel werden Häuser, die neuer sind, zu einem höheren Wert bewertet. Die Tatsache, dass kritische Teile des Hauses wie Sanitäranlagen, Elektrik, das Dach und Geräte neuer sind und daher seltener kaputt gehen, kann für einen Käufer zu Einsparungen führen. Wenn ein Dach beispielsweise eine Garantie von 20 Jahren hat, spart der Eigentümer über die nächsten zwei Jahrzehnte Geld im Vergleich zu einem älteren Haus, bei dem das Dach vielleicht schon nach ein paar Jahren ersetzt werden muss.

Modernisierungen und Aktualisierungen

Aktualisierungen und Verbesserungen können den Wert deines Hauses erhöhen, insbesondere bei älteren Häusern, die möglicherweise veraltete Merkmale aufweisen. Allerdings sind nicht alle Renovierungsprojekte gleichwertig.

Die Auswirkungen eines Projekts oder einer Aufrüstung hängen vom Markt und vom Wert deines Hauses ab. So ist beispielsweise ein ausgebauter Keller in Portland fünfmal wertvoller als ein ausgebauter Keller in Atlanta, was einer Steigerung des durchschnittlichen Hauswerts von 13 % gegenüber 2,5 % entspricht.

Der lokale Markt

Selbst wenn dein Haus in ausgezeichnetem Zustand, in bester Lage und mit hochwertigen Ausstattungsmerkmalen versehen ist, können sich die Zahl der anderen zum Verkauf stehenden Immobilien in deiner Gegend und die Zahl der Käufer auf dem Markt auf deinen Hauswert auswirken. Wenn viele Käufer um wenige Häuser konkurrieren, handelt es sich um einen Verkäufermarkt. Umgekehrt wird ein Markt mit wenigen Käufern, aber vielen Häusern auf dem Markt als Käufermarkt bezeichnet.

Wirtschaftliche Indikatoren

Die allgemeine Wirtschaftslage wirkt sich oft auf die Fähigkeit einer Person aus, ein Haus zu kaufen oder zu verkaufen, so dass der Wohnungsmarkt in einer schwächeren Wirtschaftslage Schwierigkeiten haben kann. Wenn sich zum Beispiel das Beschäftigungs- oder Lohnwachstum verlangsamt, können sich weniger Menschen ein Haus leisten, oder es gibt weniger Möglichkeiten, für neue Chancen umzuziehen. Es ist wichtig, sich über den aktuellen Stand der Hausverkäufe und die Preisentwicklung in Ihrer Region zu informieren, insbesondere wenn du den besten Zeitpunkt für den Verkauf deines Hauses abwägst.

Zinssätze

Warum sollte man sich um die Zinssätze kümmern? Sowohl kurzfristige Zinssätze (z. B. für Kreditkarten) als auch langfristige Zinssätze (z. B. für Hypotheken) beeinflussen deine Möglichkeiten, sich ein Haus zu leisten, jedoch auf unterschiedliche Weise. Ein Anstieg der kurzfristigen Zinssätze kann die Zinsen auf Ihre Ersparnisse erhöhen, aber er macht auch kurzfristige Schulden teurer. Wenn du zum Beispiel mehr Geld für die Rückzahlung einer Kreditkarte oder eines kurzfristigen Kredits ausgibst, steht dir wahrscheinlich weniger Geld zur Verfügung, um dir ein Haus zu leisten.

Fazit

Die Bewertung deiner Immobilie ist zweifellos ein wesentlicher Bestandteil des Verkaufs; dies gilt insbesondere in der heutigen Zeit. Die derzeit verfügbaren automatisierten Systeme sind zwar nicht perfekt, aber ein hervorragender Ausgangspunkt für eine kostenlose Immobilienbewertung. Das menschliche Element darf dabei jedoch nicht vergessen werden, denn mit der Weiterentwicklung dieser Technologie werden Verkäufer zunehmend ihre eigenen Schätzungen vornehmen. Ob diese sinnvoll und genau genug sind, bleibt abzuwarten. Wenn du eine professionelle Immobilienbewertung möchtest, dann bist du bei uns an der richtigen Stelle. Vereinbare noch heute einen ersten Gesprächstermin und lass uns eine kostenlose Immobilienbewertung durchführen.


Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellen keine Rechtsberatung bzw. Steuerberatung dar.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

TAURIBA anrufen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.
Schreibe TAURIBA eine E-Mail

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.