Virtual Home Staging - Unterschied zum “normalen” Home Staging

NEW
16.12.2021
Im Vergleich zum klassischen Home Staging kannst du dein Objekt mit der virtuellen Variante schneller einrichten. Das ist etwas für technikaffine Personen, die gern im digitalen Bereich etwas "herumspielen" und sich somit einen ersten Eindruck verschaffen möchten. Aber die klassische Methode des Home Stagings bietet einige Vorteile.
Virtual Home Staging und welche Vorteile das bietet
Virtual Home Staging und welche Vorteile das bietet
16.12.2021

Am Computer seine Wohnung oder sein Haus nach der idealen Vorstellung einrichten? Das hört sich nach Spaß und Planungssicherheit an. Und ist mit dem Virtual Home Staging auch einfach machbar. Denn neben dem klassischen Home Staging, gibt es auch eine digitale Variante, die einige Punkte erleichtert. 


Wir stellen dir in diesem Beitrag vor, was Virtual Home Staging ist, welchen Zweck dieses digitale Vorgehen erfüllt, wie Virtual Home Staging abläuft, was es kostet und wobei wir dir in diesem Bereich behilflich sein können. 


Was ist Virtual Home Staging?

Virtual Home Staging (VHS) bezeichnet ein Vorgehen, bei dem du mit einer speziell entwickelten Software Räume im digitalen Bereich renovieren und herrichten kannst. Auf diese Art und Weise erhältst du bereits vor der eigentlichen Renovierung vor Ort einen umfassenden Eindruck, wie später einmal dein vollständig eingerichtetes Eigenheim aussehen wird.


Diese Methode eignet sich auch für Neubauprojekte, die noch in der Planungsphase sind. Wenn du dann beispielsweise wissen möchtest, wie die Fliesenfarbe zum Küchendekor passen wird oder wie das Bad vom Stil her am besten aussehen könnte, schaust du dir das einfach gemeinsam mit einem Raumplaner digital an.


Auf diesem Weg kannst du auch Fragen nach der Einrichtung schneller und treffender beantworten und dir bereits lange Zeit vorher einen detaillierten Plan zusammenstellen: Welche Fliesen benötige ich? Welcher Boden passt am besten? Wie streiche ich die Wände?


Nicht nur die Inneneinrichtung spielt eine Rolle, sondern auch die Türen, der Lichteinfall und somit die Raumatmosphäre, die beim Einrichten entsteht.

Wozu Virtual Home Staging?

Virtual Home Staging bietet im Vergleich zur klassischen Variante ein paar Vorteile. Bei der herkömmlichen Art werden Immobilien im Vorfeld aufwendig saniert und renoviert. Im Vergleich hierzu sind die Kosten, die beim digitalen Home Staging entstehen, deutlich geringer. 


Aber nicht nur die Kosten für die Sanierung fallen weg, sondern es müssen auch keine Deko-Elemente oder Möbel gekauft werden. Beim virtuellen Home Staging hast du eine große Auswahl an digitalen Möbeln, die du ganz einfach in dein Wohn-, Schlaf- und Esszimmer stellen kannst. 


Des Weiteren besteht der Vorteil von Virtual Home Staging darin, dass du direkt verschiedene Einrichtungsstile veranschaulichen kannst. Somit hast du die Möglichkeit - auch wenn es noch etwas dauert bis dein Objekt fertiggestellt ist - vorab ein Wohngefühl zu erschaffen und zu erleben. 


Zu guter Letzt ist es mit Virtual Home Staging machbar, in nur kurzer Zeit und mit nur wenigen Mausklicks alle Wände, Böden, Möbel zu konfigurieren und somit dein perfektes Eigenheim zu kreieren.


Digital vs. klassisches Home Staging

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Und auch beim virtuellen Home Staging gibt es ein paar Punkte, die weniger vorteilhaft sind. Digital ist es zwar günstiger und schneller, aber es hilft nur für den ersten Blick. Oder etwa für Interessenten, die sich einen ersten Eindruck von der Wohnung machen möchten, die sie vielleicht besichtigen möchten. Aber bei der richtigen Begehung kommt es dann vielleicht zum "bösen" Erwachen und man hat es sich ganz anders vorgestellt.

Beispielsweise entsteht auch ein komplett anderes Gefühl, sobald du in einem hergerichteten Raum stehst. Virtuell kannst du es dir zwar vorstellen, aber das Bauchgefühl stellt sich meistens erst ein, wenn du real im Zimmer stehst und alles berühren kannst.


Außerdem ist dieses Vorgehen für ältere Personen, die sehr wenig technische Affinität haben, wahrscheinlich eher uninteressanter. Auch wenn ein Raumberater unterstützend zur Seite stehen kann, ist es für manche Personen einfach zu schwer vorstellbar. Zudem hat nicht jeder Freude daran, am Computer sein Eigenheim einzurichten. Einige Personen wollen lieber als Erstes im realen Leben dekorieren und alles herrichten. Sie möchten vielleicht auch nicht “gespoilert” (man nimmt etwas vorweg und verrät, wie etwas später aussieht) werden und sich bei der Fertigstellung überraschen lassen.

Daher ist in diesen Fällen das klassische Home Staging besser.


Wie läuft Virtual Home Staging ab?

Zusammen mit einem Raumplaner oder einer Agentur, die Virtual Home Staging anbietet, kannst du dein Anliegen durchsetzen. Die jeweilige Agentur stellt dir dann eine Virtual Home Staging Software bereit, mit der du aus einem klassischen Grundriss und einer gemessenen Deckenhöhe eine digitale Kopie deiner Immobilie erstellst.


Daraus wird dann ein 3D Modell der Räume erschaffen. Im Anschluss geht es um den Lichteinfall aller Fenster und Türen. Auch die Beleuchtung der Lampen wird simuliert. Ist das erledigt, kannst du selbstständig oder mit der Hilfe des Raumplaners dein Objekt virtuell einrichten. Dabei tapezierst du die Wände, verlegst die Böden und dekorierst deine Räume ganz nach deinem Geschmack.


Wenn du Hilfe benötigst, kannst du dich jederzeit an deinen Berater wenden. Und wenn du alles direkt selbst ausprobieren möchtest, hast du natürlich die Möglichkeit dazu. 


Was kostet Virtual Home Staging?

Die Kosten von Virtual Home Staging unterscheiden sich von Agentur zu Agentur. Manche bieten einen Service von unter 50 Euro pro Bild, andere wiederum zwischen 50 und 100 Euro. 


Wenn du jedoch nicht nur ein Bild, sondern ein Video deiner Räume erstellen möchtest, kostet das etwas mehr. Und das kann bei manchen auch mehr als 100 oder 200 Euro kosten.


Wo gibt es Anbieter und wie kann Tauriba helfen?

Im Internet gibt es direkt mehrere Anbieter. Da die Kosten immer verschieden sind, lohnt sich auf alle Fälle ein Preisvergleich. Du kannst unterschiedliche Angebote finden, sobald du Virtual Home Staging in deiner Suchleiste eingibst. 


Wir haben für dich in diesem Bereich etwas zu bieten, wenn du nicht unbedingt eine virtuelle Ansicht deiner Räume haben möchtest. Oder wenn dir das virtuelle Home Staging einfach zu teuer ist. Denn unser klassisches Home Staging ist für dich kostenlos und schnell umsetzbar. 


Um dich näher zu informieren, kannst du uns direkt per E-Mail oder telefonisch erreichen. Dann erläuterst du dein Anliegen und sagst uns, um was für ein Objekt es sich handelt. Im Anschluss können wir einen Termin vereinbaren, an dem wir alles Weitere besprechen. Und schon kann es mit dem Renovieren und Sanieren deiner Räume losgehen!

Fazit

Ob klassisch oder virtuell - Home Staging bietet dir die Möglichkeit deine Räume so sanieren und einrichten zu lassen, wie du sie haben möchtest. Dabei helfen dir Experten wie Agenturen, Raumplaner und Makler. 


Die großen Vorteile bei der virtuellen Variante liegen auf der Hand: Es geht deutlich schneller, ist mit weniger Kosten verbunden und du hast direkt eine Vorstellung. Auch, wenn dein Haus oder deine Wohnung erst demnächst entsteht.


Dennoch bieten wir dir eine kostenlose Alternative an: Das klassische Home Staging, mit dem du vor Ort in deinem Objekt stehst und alles anfassen kannst. Das erzeugt im Vergleich zur virtuellen Methode einfach ein komplett anderes Gefühl.


Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.