Fix und Flip - erfolgreich Objekte finden

NEW
21.9.2021

Möchtest du ein Objekt, das bereits etwas in seiner Ausstattung in die Jahre gekommen ist, verschönern und anschließend weitervermitteln? Dann bedienst du dich der Fix und Flip Strategie. Diese Methode ist eher für Experten geeignet, die bereits einige Erfahrungen sammeln konnten. Ansonsten kannst du dich gerne von uns beraten lassen. Denn alleine ist es schwer, an passende Objekte zu gelangen. Du musst außerdem noch einige Faktoren bei dieser Strategie abwägen.

Fix und Flip - passende Objekte finden
Fix und Flip - passende Objekte finden

21.9.2021

Du willst in erster Linie ein Objekt verschönern und es weiterverkaufen. Das gehört in den Bereich Fix und Flip. Aber zunächst einmal stehst du vor der großen Hürde, ein passendes Objekt zu finden… Wir erklären dir in diesem Beitrag, was Fix und Flip genau bedeutet.


Außerdem erfährst du, welche Immobilien hierfür infrage kommen, welcher Zustand mindestens vorhanden sein sollte und was du genau bei der Fix und Flip Methode renovieren oder sanieren musst. Darüber hinaus geben wir dir einen Einblick, ob es besser ist, online oder offline zu flippen und inwiefern ein Makler dir bei dieser Strategie helfen kann.


Was ist Fix und Flip?

Fix und Flip ist eine Strategie, die sich mit der Weitervermittlung von gebrauchen Objekten beschäftigt. Bei jedem Mal wird Eigenkapital erzeugt. Es macht daher Sinn eine Immobilie relativ günstig einzukaufen und nicht allzu viel in die Verschönerung zu stecken. Denn zuletzt geht es darum, einen Gewinn zu erwirtschaften. Dennoch steht im Fokus, dass das Objekt einer Vielzahl an Interessenten gefallen muss. 


Am Ende verkaufst du sie etwas teurer wieder. Diese Methode kannst du so oft du möchtest wiederholen. Mit steigender Erfahrung wird es dir zunehmend leichter fallen, Immobilien zu flippen. Dann kannst du dich dann an ein etwas größeres Objekt wagen und dieses teurer verkaufen. Somit erzielst du Schritt für Schritt dein Eigenkapital. 


Welche Immobilien sind grundsätzlich möglich?


Die Immobilien bei der Fix und Flip Methode werden nach verschiedenen Kriterien ausgewählt und grundsätzlich ist nicht jede Immobilie hierfür geeignet. Das solltest du vor einem Kauf bedenken. Um geeignete Objekte finden zu können, muss zunächst einmal klar sein, dass die Wohnfläche stimmen muss. Das Verhältnis von Verkaufspreis und Einkaufspreis muss außerdem passend sein, denn darin liegt dein späterer Gewinn. 


Des Weiteren geht es um solche Objekte, die in ihrer Optik zunächst in die Rubrik “hässliches Entlein” passen und später zum schönen Schwan werden. Zudem solltest du ein Auge auf die Lage des Objekts haben. Wenn dieses weitab in einem ländlichen Gebiet ohne Möglichkeit zum Einkaufen liegt, dauert es im Vergleich recht lange, diese Immobilie zu verkaufen. 


Daher solltest du dich auf Objekte fokussieren, die man schnell weitervermitteln kann. Aufgrund dessen solltest du dir vor dem Kauf diese verschiedenen Bereiche anschauen und abschätzen, wo ein Wachstum an Nachfrage zu verzeichnen ist. 


Um passende Objekte finden zu können, bedarf es Geduld, Ruhe und das richtige Händchen für Fix und Flipping. Du solltest bereits Erfahrungen gesammelt haben und dich nicht überstürzt in diesen Prozess begeben.

Welcher Zustand sollte vorhanden sein?


Beim Fix und Flip spielt natürlich auch der Zustand des Objekts eine Rolle. Zunächst ist klar: Zu Beginn ist die Immobilie in einer nicht so rosigen Verfassung. Du musst ein paar Sanierungs- und Renovierungsarbeiten vornehmen, die Technik auf einen neuen Stand bringen, streichen und putzen. Der Vorher-Nachher-Vergleich sollte deine Interessenten auf jeden Fall überzeugen. 


Klar ist: Es ist nicht allzu schwer renovierungsbedürftige Objekte finden zu können. Denn hierfür gibt es unterschiedliche Strategien. Manche setzen dabei auf Online-Marketing und Social Media, andere wiederum gehen direkt in den Kontakt mit Menschen. Viele Anwohner wissen bereits, wo eventuell ein sanierungsbedürftiges Haus frei werden könnte. Auf jeden Fall sollte dir klar sein: Gewerbeimmobilien sind für das Flippen eher weniger geeignet. Denn die Strategie lebt von einem schnellen Weiterverkauf und bei gewerblichen Objekten kann sich der Verkauf gerne auch mal etwas länger ziehen.

Was wird bei Fix und Flip restauriert bzw. saniert?

Hast du ein geeignetes Haus oder eine Wohnung gefunden, die etwas in die Jahre gekommen ist? Dann kannst du mit der Fix und Flip Strategie einiges bewirken. Du solltest auf alle Fälle dafür sorgen, dass zum Beispiel der Keller nicht feucht ist. Schimmel ist der Grund schlechthin, dass alle deine Interessenten direkt abspringen könnten.


Außerdem solltest du darauf achten, dass du die Technik auf den neuesten Stand bringst. Zudem sollten auch kleinere Reparaturen fertiggestellt, Wände gestrichen und Böden geschliffen werden. Auch den Garten kannst du herrichten, wenn er mit Unkraut übersät ist. Bei der Frage danach, was alles beim Fix und Flip saniert werden sollte, versetze dich immer in deinen Interessenten. Was würdest du dir wünschen, wenn du dieses Objekt besichtigst?


Die Kalkulation, der Kauf- und Verkaufspreis


Bei der Fix und Flip Strategie ist es zusätzlich wichtig zu wissen, wie hoch die Ankauf- und Nebenkosten sind. Dabei darfst du nie außer Acht lassen, dass auch Sanierungskosten anfallen werden. Deshalb ist es ratsam einen Puffer einzuplanen, denn es kann immer wieder zu unangenehmen Überraschungen kommen. 


Ist die erste Kalkulation klar, kannst du einen Gewinn besser abschätzen. Somit fällt es dir leichter einen guten Verkaufspreis festzulegen. Dieser sollte natürlich nicht nur den Kaufpreis, sondern auch die weiteren anfallenden Kosten decken.



Objekte online, offline, mit Makler oder ohne


Mit der Fix und Flip Strategie ist es möglich Objekte im Online-Bereich zu finden und weiterzuverkaufen. Das funktioniert nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der realen Welt. Das Flippen von Immobilien im World Wide Web hat jedoch Vorteile, denn du gelangst an mehr Interessenten als auf der Straße. Dennoch bietet es sich an, Bewohner zu fragen. Denn diese kennen sich meistens gut mit der momentanen Lage in ihrer Umgebung aus und können dir mitteilen, welches Haus frei werden könnte.


Zum Thema Makler stellt es immer eine gute Idee dar, die Expertise eines Fachmannes zu nutzen. Ein Makler kennt sich im Gebiet Fix und Flip sehr gut aus und kann dich bei auftretenden Fragen direkt unterstützen und dich allgemein durch den Prozess begleiten.



Wir haben vor diesem Hintergrund eine gute Nachricht für dich, denn im Bereich der Fix und Flip Methode können wir dir helfen. Egal, ob es darum geht ein Haus oder eine Wohnung weiterzuvermitteln. Wir beraten dich bezüglich einer gewinnbringenden Vermittlung und bieten dir unser Know-How an. 


Beispielsweise kannst du von unserer kostenlosen Homestaging-Leistung profitieren und damit den Verkaufspreis um 15 Prozent erhöhen und die Verkaufszeit um bis zu 50 Prozent verkürzen. Bei dieser Methode verschönern wir alle Räume deines Objekts und nutzen dabei ideale Farbkombinationen und moderne Möbel, die vielen potenziellen Käufern gefallen werden. 



Fazit

Bei der Fix und Flip Strategie ist es wichtig, jemanden an deiner Seite zu haben, der dich jederzeit unterstützen kann. Somit kann er oder sie dir dabei helfen, ein geeignetes Objekt zu finden. Denn allein zu Beginn kann es zu Herausforderungen kommen. Fix und Flip ist auf jeden Fall etwas für erfahrene Verkäufer. 


Denn bei dieser Methode musst du auf einige Kriterien achten: Das betrifft beispielsweise den momentanen Zustand, die Lage und den richtigen Verkaufspreis des Objekts. Sind diese Punkte geklärt, kannst du mit der Verschönerung der Immobilie starten. Denn ohne Renovierung oder Sanierung bleibt die Vielzahl an potenziellen Käufern meist aus.




DAs könnte dich aUch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!