Fix und Flip in der aktuellen Situation

NEW
10.8.2022
Gegenwärtig verändert sich in Sachen Immobilienerwerb so einiges, was vor allem Fix und Flip deutlich erschweren kann. So wird es zum Beispiel immer schwieriger, die passenden Handwerker und Baumaterialien zu finden. Wie Fix un Flip trotz dieser und anderer Widrigkeiten dennoch funktionieren kann, erfährst du hier.
Fix und Flip in der aktuellen Situation
Fix und Flip in der aktuellen Situation
10.8.2022

Mit Immobilienflipping lässt sich immer noch gutes Geld verdienen. Was in den USA schon seit Jahrzehnten Gang und Gäbe ist, gewinnt auch bei uns eine immer größere Bedeutung. Doch was genau versteht man eigentlich darunter? Kurz gesagt geht es bei Fix und Flip darum, eine in der Regel gebrauchte Immobilie meist sehr schnell zu kaufen, sie ebenfalls sehr schnell zu renovieren und sie dann wieder sehr schnell zu verkaufen.

Auf diese Weise lässt sich mit eist sehr wenig Risiko Geld verdienen. Das setzt jedoch voraus, dass der Bau- und Immobilienmarkt relativ reibungslos funktionieren kann. Bedingt durch die derzeit hohe Inflation, den Fachkräftemangel und den Krieg in der Ukraine in Verbindung mit einigen weiteren Faktoren, funktionieren die Märkte allerdings gegenwärtig nicht reibungslos. Es hakt im Gegenteil an allem Ecken und Enden. Zum Glück ist das Immobilienflipping jedoch weit weniger vor der Situation betroffen, als andere Immbobilienbereiche. Dennoch kann es natürlich zu Problemen kommen. Wie du diese umgehen kannst und worauf du unbedingt achten solltest, kannst du bequem hier nachlesen.

Das Problem mit den steigenden Zinsen

Das Thema Zinsen hat in den vergangenen Jahren im Immobilienbereich eine eher untergeordnete Rolle gespielt. Das hat zwischenzeitlich grundlegend geändert und wird sich aller Voraussicht nach auch noch weiter ändern. Die Zinsen steigen wieder, was dazu führt, dass der Kauf einer Immobilie wieder teurer wird. Für viele Bauherren und Investoren kann daraus sehr schnell ein großes Problem werden. Im Bereich des Immobilienflippings dürfte sich die Aufregung allerdings in Grenzen halten. Zwar verteuert sich auch hier natürlich der Ankauf einer Immobilie. Da jedoch nur sehr kurz gehalten wird, bevor sie wieder verkauft wird, spielen steigende Zinsen nur eine relativ geringe Rolle.

Das Problem mit den knappen Baumaterialien

Deutlich dramatischer auf Fix und Flip wirken sich hingegen die derzeit häufig fehlenden Baumaterialien aus. Zuerst die Corona-Krise, jetzt der Krieg in der Ukraine, haben dazu geführt dass gegenwärtig nicht genügend Baumaterialien zur Verfügung stehen. Das wenige Material, das in der gegenwärtigen Situation geliefert werden kann, verteuert sich bedingt durch den Engpass auch noch. Darauf solltest du unbedingt vorbereitet sein, wenn du im Immobilienflipping aktiv bist. Du solltest dir deshalb einen genauen Plan darüber machen, was alles an deiner Immobilie saniert bzw. repariert werden muss. Außerdem macht es Sinn, mit einem höheren Sicherheitszuschlag zu kalkulieren. Du solltest außerdem davon ausgehen, dass du unter Umständen die Immobilie länger halten musst, als du ursprünglich geplant hast.

Das Problem mit den fehlenden Handwerkern

Die gesamte Baubranche leidet darunter und es scheint, dass das Problem immer größer wird. Die Rede ist vom Handwerkermangel. Es fehlen schlicht die geeigneten Fachkräfte, um vernünftig bauen und sanieren zu können. Kurzfristig lässt sich der Erfahrung nach an dieser Situation nichts ändern. Es verhält sich mit den fehlenden Fachkräften ganz ähnlich wie mit den fehlenden Baumaterialien. Genau deshalb ist auch hier eine sehr genaue Planung notwendig, in der du vor allem klären musst, wann welcher Bauabschnitt erledigt sein muss, damit der nächste beginnen kann.

Du solltest außerdem damit rechnen, dass du ein Objekt unter Umständen länger halten musst, da du nicht die benötigten Handwerker bekommst. Das kann dann natürlich auch Auswirkungen auf deine finanzielle Kalkulation haben.

 

Auch bei Fix und Flip sehen die Banken immer genauer hin

Die Banken wissen natürlich auch ganz genau um die Probleme, die weiter oben beschrieben worden sind. Und sie wissen zumeist sehr genau, dass diese Schwierigkeiten sehr schnell die gesamte Kalkulation ins Wanken bringen können. Du solltest daher keine absolute Schrottimmobilie kaufen, bei der vielen Bankern schlicht die Fantasie fehlen könnte, was sich daraus machen lässt. Zudem ist es von Bedeutung bzw. von Vorteil, wenn du wenigstens ein bisschen Eigenkapital einfließen lassen kannst und insgesamt über eine gute Bonität verfügst.

Wichtig ist es außerdem, dass bei einem Verkauf der Immobilie der Preis an den Ort und die Lage angepasst sein muss. Wenn du hier realistische Vorstellungen hast, die sich weitgehend mit der Realität decken, steigen auch die Chancen, dass eine Bank bereit ist, dein Projekt zu finanzieren. Du solltest immer im Hinterkopf behalten, dass eine Bank auch ein Geschäft machen möchte und kein Geld in den Sand setzen will.

 

Wie es mit Fix und Flip dennoch klappen kann

Es gibt in der gegenwärtigen Lage also eine Menge Probleme und Fallstricke, mit denen du irgendwie zurecht kommen musst. Unmöglich wird das Immobilienflipping dadurch jedoch nicht gemacht. Wie so oft liegt der mögliche Haken aber im Detail. Deshalb hier ein paar grundlegende Tipps, damit Fix und Flip auch in dieser schwierigen Zeit funktioniert:

 

1. Der Hebel liegt im Einkauf

Es gilt für praktisch alle Handelsaktivitäten: Umso günstiger eingekauft wird, desto größer ist der Gewinn für einen Händler. Das lässt sich im Prinzip auch auf das Immobilienflipping übertragen. Du solltest daher eine Immobilie möglichst preiswert erwerben.

 

2. Saniere ordentlich und mit Blick auf die späteren Käufer

Du solltest dann auf jeden Fall grundlegend und ordentlich sanieren. Dabei ist es zwingend erforderlich, dass du die möglichen Vorstellungen und Interessen eines potenziellen Käufers schon jetzt im Blick hast. Deine Immobilie muss sich später schließlich verkaufen lassen. Das geht erfahrungsgemäß nur dann, wenn sie auch die Mindeststandards aufweist, die Käufer heute von einer Immobilie beraten. Sinnvoll ist daher von Anfang an die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler. Makler kennen den Immobilienmarkt einer bestimmten Region sehr genau, wissen was gefordert ist und was es für gewöhnlich kosten darf.

 

3. Kalkuliere richtige und setze den Verkaufspreis realistisch an

Du willst natürlich in der Regel wieder möglichst schnell verkaufen. Das gelingt meist jedoch nur, wenn du schon bei der Renovierung richtig kalkuliert hast. Behalte dabei immer die Kosten im Blick, investiere aber auch so viel, dass es heutigen Ansprüchen gerecht wird. Aus deiner Kalkulation ergibt sich mehr oder weniger automatisch dein angesetzter Verkaufspreis - selbstverständlich mit eine Zuschlag als deinen Verdienst.

4. Plane unbedingt Zeit bzw. einen Zeitpuffer mit ein

Die Immobilienbranche hatte schon immer mit Unwägbarkeiten zu kämpfen. Das gilt in der heutigen Zeit mehr denn je. Du solltest daher auch möglichst viel Zeit für die Realisierung deines Projekts mit einplanen. Auf jeden Fall benötigst du einen Zeitpuffer, um etwa fehlendes Baumaterial oder fehlende Handwerker kompensieren zu können.

 

Fazit

Fix und Flip ist in diesen schwierigen Zeit auch etwas schwieriger geworden. Unmöglich geworden ist es hingegen nicht. Immer noch kannst du mit dem Immobilienflipping gutes Geld verdienen. Du solltest dich aber von Beginn an auf diverse Unwägbarkeiten, die du kaum beeinflussen kannst, einstellen. Wenn du das tust, kann dich nichts mehr so schnell aus der Bahn werfen und du bist auf dem besten Weg zu einem erfolgreichen Projekt. Von entscheidender Bedeutung ist dabei immer, dass du die Verhältnisse vor Ort bzw. den regionalen Immobilienmarkt ganz genau kennst.

Durch diese Kenntnisse erhältst du wichtige Informationen, was die Ausstattung deiner Immobilie angehen sollte und welcher Preis marktgängig ist. Am besten ist es, du arbeitest auch bei Fix und Flip intensiv mit einem Immobilienmakler zusammen. Ein Makler kennt nämlich den Markt ganz genau, weshalb er dir auch wichtige Tipps und Hinweise geben kann.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellen keine Rechtsberatung bzw. Steuerberatung dar.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

TAURIBA anrufen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.
Schreibe TAURIBA eine E-Mail

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.