Fix und Flip finanzieren

NEW
4.1.2022
Immer mehr Immobilieninvestoren entscheiden sich für den Einsatz von Fix und Flip und das aus gutem Grund. Das Fix-and-Flip-System ermöglicht einen schnellen Eigenkapitalzuwachs in kürzester Zeit und mit geringem Risiko. Die Idee ist einfach. Heruntergekommene Immobilien günstig kaufen, renovieren und mit Gewinn möglichst schnell wieder verkaufen.
Fix und Flip finanzieren, auch ohne Eigenkapital
Fix und Flip finanzieren, auch ohne Eigenkapital
4.1.2022

Fix und Flip Finanzierung

Fix und Flip Kurzerklärung

Unter den Strategien für Immobilieninvestitionen ist Fix und Flip eine extreme Profi-Methode, die viel Wissen und Erfahrung auf dem Immobilienmarkt erfordert. Kurz gesagt, geht es bei dieser Strategie um die Bewertung sanierter Immobilien. Du kannst von einem schnellen Wiederverkauf eines in Besitz genommenen Objekts profitieren, indem du es weiterverkaufst.

 

Fix und Flip fordert allerdings einiges von dir. Du benötigst viele Kenntnisse über den Markt, spekulatives Denken, schnelle Entscheidungen sowie die Suche nach den richtigen Handwerkern und eine Menge Arbeit. Es ist wichtig zu wissen, dass die Objekte nur visuell geborgen wurden. Das Baumaterial hingegen sollte in einem möglichst gutem Zustand sein, da sonst zu hohe Kosten anfallen würden.

Da es sich bei Fix & Flip um eine gewerbliche Tätigkeit handelt, ist die Gewährleistungsregelung in Immobilienverträgen rechtlich nicht bindend. Das bedeutet auch, dass der Immobilieneigentümer für die mangelhafte Ausführung der Renovierungsarbeiten und die daraus resultierenden Schäden haftet. Daher solltest du für deine Fix und Flip Strategie auf jeden Fall ein Gewerbe anmelden. Ohne eine Haftungsbeschränkung haftest du als Händler mit deinem Privatvermögen. Daher ist eine Haftungsbeschränkung durch eine Kapitalgesellschaft sinnvoll. Ein privater Verkauf birgt weitaus größere Risiken als die Gründung einer GmbH, denn du haftest nur mit ihrem Vermögen.

 

Wie finanziere ich Fix und Flip wenn das Eigenkapital zu gering ist?

Ist es überhaupt möglich, ein Haus ohne eigene Mittel, also ohne Eigenkapital zu kaufen?

Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, allerdings ist es immer eine gute Idee, das eigene Geld zur Finanzierung der Immobilie einzusetzen. Ohne eine solche Grundlage ist der Kauf äußerst schwierig und kompliziert, aber es ist dennoch möglich.

Aber wie viel eigenes Kapital ist notwendig und ist es günstiger, über eine Bank oder einen Investor zu finanzieren?

Wenn du über eine Bank finanzieren möchtest, benötigst du zwischen 10 und 35 Prozent Eigenkapital. Ohne eine Form von Eigenkapital kann das Objekt meist ausschließlich über Investoren finanziert werden. Für potenzielle Investoren ist es von Vorteil, wenn du dich schnell entscheiden und zahlen kannst.

Dementsprechend solltest du genau abwägen, ob du deine Immobilie über eine Bank oder einen Investor finanzieren möchtest. Dabei solltest du unter anderem berücksichtigen, wie viel Erfahrung und Wissen du im Immobiliengeschäft hast.

Falls dein Eigenkapital sehr gering ist, solltest du dir auch darüber Gedanken machen, ob du jemanden in deinem Umfeld hast, der über genügend Geld verfügt. An diese Person könntest du dich wenden, um sie als Investor zu gewinnen. Falls du niemanden kennst, kann die Suche eines Investors für deine Fix und Flip Finanzierung auch eine weitere Herausforderung werden.

 

Was für Steuern kommen bei Fix und Flip auf mich zu?

 

Bei Fix und Flip geht es nicht nur um den Verkaufspreis, sondern auch um die Nebenkosten. Darunter kannst du alle Einsätze verstehen, die zum Gesamtkaufpreis der Immobilie hinzukommen. Dazu gehören zum Beispiel die Gebühren für den Notar, die Abschrift des Grundbuchs, die Grunderwerbsteuer und die Maklerprovision.

Neben diesen Kosten fallen auch laufende Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten an. Je nach Zustand des Hauses oder der Wohnung können unterschiedlich hohe Reinigungskosten anfallen. Es gibt aber auch noch andere Kosten, zum Beispiel für den Makler. Die Einsätze steigen im Verhältnis dazu, wie viel der Makler für Sie übernimmt.

 

Kann ich von Fix und Flip leben? Und wenn ja, wie?

Für ein erfolgreiches Fix und Flip Geschäft ist ein niedriger Einkaufspreis wichtig. Dazu musst du dich auf die Suche nach stark sanierungsbedürftigen Objekten machen, die du dann mit eigenem Geld wieder ins Spiel bringst. Nur wenn du dies langfristig schaffst, wirst du von der Strategie leben können.

Das Risiko für private Investoren bei Fix und Flip besteht darin, dass sie vom Finanzamt als gewerblicher Immobilienmakler eingestuft werden. Dies ist der Fall, wenn du innerhalb von fünf Jahren mehr als drei Immobilien verkaufst.

Wenn du nur ein paar Fix und Flip Geschäfte abschließen willst, solltest du dich an die Obergrenze halten. Dies hat zur Folge, dass du als Unternehmer viele der mit Immobilien verbundenen Steuervorteile nicht in Anspruch nehmen kannst, und in einigen Fällen können Abzüge vom Gebäudewert erforderlich sein.

 

Fazit

Im Allgemeinen kann die Strategie Fix und Flip zu einer schnellen Steigerung des Eigenkapitals in relativ kurzer Zeit und bei geringem Risiko sein. Die Finanzierung eines Fix und Flip Projekts ist allerdings oft schwierig, vor allem wenn du nur über wenig Eigenkapital verfügst. Die gute Nachricht für dich ist allerdings, dass es trotzdem mehr als eine Möglichkeit für eine Fix und Flip Finanzierung gibt. In jedem Fall solltest du ein Gewerbe anmelden und eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) gründen, da du sonst möglicherweise mit deinem gesamten Privatvermögen haften musst.

Zudem solltest du nicht nur den Kaufpreis einplanen, sondern auch die Reinigungskosten, Steuern und eventuell erforderliche Versicherungen. Erst wenn du dies alles gründlich durchgerechnet hast und weißt, welche Zahlungen zu leisten sind, solltest du beginnen.

Die Entscheidung, eine Fix und Flip Finanzierung über eine Bank oder einen Investor zu machen, muss individuell getroffen werden und hängt von deiner aktuellen Situation, deinem momentanen Wissen und deiner langfristigen Strategie ab.

Eine Bank wird den Nachweis verlangen, dass du tatsächlich in der Lage bist, Fix und Flip Immobilien zu veräußern. Wenn du bereits über einige Erfahrungen und einen guten Ruf verfügst, wird es für dich viel einfacher sein, von einer Bank einen Kredit zu erhalten.

Es ist auch möglich, über einen Investor genügend Kapital für den Kauf und die Renovierung einer Immobilie zu erhalten. Gerade bei geringem Eigenkapital, solltest du dir auch darüber Gedanken machen, ob du jemanden in deinem Umfeld hast, der über genügend Geld verfügt und der gegebenenfalls als Investor fungieren könnte.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellen keine Rechtsberatung bzw. Steuerberatung dar.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

TAURIBA anrufen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.
Schreibe TAURIBA eine E-Mail

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.