Grundstück verkaufen - Ablauf und Gründe

NEW
28.9.2021

Um ein Grundstück erfolgreich zu verkaufen, musst du auf jeden Fall wissen, welcher Wert der richtige ist. Dabei kann dir ein Makler behilflich sein. Aber nicht nur diesen Punkt gilt es beim Grundstücksverkauf zu beachten. Außerdem erfährst du, welche Gründe eine Rolle spielen, wieso eine Person ihr Grundstück verkaufen will.

Haus verkaufen - alles zu den Gründen und zum Ablauf
Haus verkaufen - alles zu den Gründen und zum Ablauf

28.9.2021

Ein Grundstück zu verkaufen ist nicht so einfach, wie vielleicht zu Beginn gedacht. Denn mit dem Verkauf kommen einige Punkte zum Bedenken hinzu. Natürlich steht dabei auch im Raum, ob du lieber mit einem Makler oder ohne dein Grundstück verkaufen möchtest. Vielleicht hast du dir auch überlegt, ein Grundstück zu verkaufen. Wie hoch liegt dann der optimale Grundstückswert beim Verkauf? 


Wir verraten dir natürlich gerne, welche Punkte bei einem Grundstücksverkauf wichtig sind und sprechen außerdem über den Ablauf. Aber zunächst gehen wir auf die Gründe zum Verkauf ein. 



Grundstück verkaufen - Gründe

Die Gründe für einen Verkauf können zahlreich sein. Vor allem kann das am hohen Alter liegen, denn ein komplettes Haus benötigt viel Arbeit und Aufwand, es instand zu halten oder es weiter zu verschönern. Aber das klappt leider mit zunehmendem Alter nicht mehr so gut. Daher entscheiden sich insbesondere viele ältere Person dafür, in eine Wohnung im Erdgeschoss zu ziehen oder erwägen, ob es Sinn ergibt, in ein betreutes Heim zu gehen. 


Daneben kann auch ein Umzug ursächlich sein, das Grundstück verkaufen zu müssen. Möglicherweise hast du einen anderen Job erhalten oder möchtest einfach auswandern. Dann muss das Haus zwangsläufig verkauft werden. Darüber hinaus kannst du auch etwas erben und hast dann plötzlich ein noch viel größeres oder besseres Objekt in Aussicht - und das für umsonst. Des Weiteren kann es natürlich auch passieren, dass sich deine Familie unerwartet vergrößert und ihr noch ein Kind erwartet. In dem Fall muss natürlich mehr Platz her...


Auch ein Todesfall veranlasst eine Person in den meisten Fällen dazu, ein Grundstück verkaufen zu wollen. Denn alles in diesem Objekt erinnert sie an den verstorbenen Menschen. Erst mit einem Umzug kannst du in der Regel besser mit solchen Schicksalsschlägen umgehen...

Mit oder ohne Makler? 

Zunächst lässt sich sagen: Ein Hausverkauf ist natürlich mit einem Makler deutlicher leichter und entspannter als ohne. Hast du bereits viele Erfahrungen beim Verkauf gesammelt oder warst selbst einmal in dieser Branche tätig, dann weißt du, wie viel Aufwand auf dich zukommen wird. Viele lassen daher bewusst die Finger von einem alleinigen Verkauf, denn sie wissen: Neben dem Beruf und dem Alltagsstress ist ein Hausverkauf schier unmöglich zu managen. 


Wenn du also sowieso schon viel um die Ohren hast, beauftrage einen Experten, der dir den Aufwand abnimmt und sich um alles Organisatorische kümmert. Außerdem bietet sich ein Makler an, wenn du Fragen hast oder vor Problemen stehst, mit denen du bisher nie zu tun gehabt hast. Zuletzt kennt sich ein Makler auch sehr gut mit dem Immobilienmarkt in deiner Region aus. Er wird dir dabei helfen, den bestmöglichen Verkaufspreis zu finden. 



Was ist mein Grundstückswert? Wie berechne ich es? 


Beim Verkauf ist es auch wichtig, dass du deinen Grundstückswert kennst. Aber wie berechnest du diesen eigentlich? Das ist ganz einfach, denn wir helfen dir dabei. Auf unserer Webseite kannst du deinen Grundstückswert einfach kostenlos berechnen lassen. 


Hierzu besuchst du unsere Seite und klickst im Menü auf “Jetzt Immobilie bewerten”. Auf der nächsten Seite angekommen, kannst du nun die Art deines Objekts, die Fläche, die Anzahl der Zimmer und vieles mehr eingeben. Daraufhin erhältst du kostenlos und unverbindlich eine erste preisliche Einschätzung.


Wir helfen dir auch gerne im persönlichen Gespräch bei der richtigen Ermittlung deines Verkaufspreises. Informiere dich einfach auf unserer Webseite, rufe uns direkt an oder schreibe uns eine E-Mail zur Kontaktaufnahme.


Allgemein hängt der Verkaufspreis von vielen Faktoren ab. Das betrifft den Zustand, die Ausstattung, die Lage und die Umgebung des Objekts. Wenn beispielsweise die allgemeine Nachfrage hoch und das Angebot gering ist, dann steigt auch der Preis.




Wie läuft der Verkauf ab? 

Im besten Fall beauftragst du einen Makler, der dir beim Ablauf des Verkaufes helfen kann. Mit diesem vereinbarst du zunächst einen Termin, um alles Wichtige zu besprechen. Das kann vor Ort erfolgen oder - wenn dir das zunächst lieber ist - telefonisch. Vor Ort ist es natürlich einfacher und persönlicher. 


Während dem Gespräch teilst du dem Makler alles Wichtige zu deinem Objekt mit. Egal, ob es sich um eine Eigentumswohnung, ein Grundstück oder - wie im Beitrag vorgestellten Fall - ein Haus handelt. Der Makler kann dich spezifisch je nach Objektart beraten und mit dir gemeinsam den bestmöglichen Verkaufspreis finden. 


Nach dem ersten Gespräch sammeln wir dann alle notwendigen Unterlagen, die für einen Verkauf notwendig sind. Außerdem bieten wir dir das kostenlose Home Staging an. Hierbei verschönern wir den Innen- und Außenbereich deines Objekts und können somit einen um bis zu 15 % höheren Verkaufspreis erzielen. Des Weiteren können wir deine Verkaufszeit im besten Fall verkürzen.


Sobald alle wichtigen Informationen vorhanden sind, präsentiert dir der Makler die Immobilienbewertung sowie die Vermarktungsstrategie. Außerdem erfährst du, welchen Verkaufspreis du ansetzen kannst. 


Im nächsten Schritt geht es darum, ein attraktives Exposé zu erstellen. Der Makler übernimmt das für dich. Er macht Fotos vom Objekt und trägt alle wichtigen Daten zusammen. Danach inseriert er das Haus auf einer Online-Plattform, auf der Webseite oder - wenn gewünscht - in der Presse. Sobald die ersten Anfragen eingetroffen sind, kümmert der Makler sich um das Vereinbaren der Besichtigungstermine. Du kannst als jetziger Eigentümer an diesen Terminen teilhaben, musst es aber nicht.


Ist ein passender Käufer gefunden, macht der Makler einen Termin beim Notar aus. Dort wird der notariell beglaubigte Kaufvertrag von allen Parteien unterschrieben. Am Ende erfolgt die Schlüsselübergabe.




Fazit


Ein Haus zu verkaufen kann vielerlei Gründe haben: Der Tod des Partners, ein weiteres Kind, das ein Zimmer benötigt oder das hohe Alter. Ein Haus braucht Pflege und Zeit, damit es auch noch in 50 Jahren so gut aussieht wie jetzt. Daher bietet es sich in diesen Fällen an, zu verkaufen. 


Um ein Grundstück oder ein Haus zu verkaufen, benötigst du viel Zeit und Know-How. Denn der Ablauf enthält mehrere Schritte. Begonnen beim Berechnen des Objektwertes und abgeschlossen mit der Schlüsselübergabe.


Daher bietet es sich an, einen Makler zu beauftragen, der dich während des Prozesses unterstützt. Der Makler weiß, wie hoch der Verkaufspreis angesetzt werden kann und welche Möglichkeiten es gibt, diesen noch weiter zu erhöhen (Homestaging). Im besten Fall steht dir der Makler beim Hausverkauf immer mit einem offenen Ohr zur Seite und unterstützt dich, egal was währenddessen auf dich zukommt.

DAs könnte dich aUch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!