Wichtig beim Kauf einer Eigentumswohnung

NEW
16.6.2022
Wenn du eine eigene Wohnung kaufen möchtest, ist der Weg inzwischen oft nicht einfach. Das Angebot wird immer kleiner und die Preise immer höher. Doch es lohnt sich nach wie vor, eine Eigentumswohnung zu kaufen, wie dir unser Artikel zeigt.
Eigentumswohnung kaufen
Eigentumswohnung kaufen
16.6.2022

Lohnt sich trotz hoher Preise und steigender Zinsen noch ein Kauf?

Wohnraum und Eigenheime sind teuer geworden. Dies zeigt der Blick auf Kleinanzeigen und die Angebote von Immobilienmaklern. Doch lohnt es sich trotz hoher Preise und der steigenden Zinsen für Finanzierungen tatsächlich noch, auf eine gekaufte Wohnung zu setzen? Wir sagen ja, denn nach wie vor ist keine Immobilienblase absehbar. Zwar sind die Preise hoch, wenn du eine Eigentumswohnung kaufen willst, doch im europäischen Vergleich sind die Immobilienpreise hierzulande immer noch sehr günstig.

Das heißt, es ist sogar noch einiges Luft nach oben bei den Preisen. Und angesichts des immer weniger werdenden Angebots an Eigentumswohnungen und Eigenheimen sind weitere Anstiege beim Preis zu erwarten. Du solltest also nicht länger warten, wenn du eine Eigentumswohnung kaufen möchtest. Es kann sonst sein, dass du in einem Monat oder einem halben Jahr noch deutlich mehr bezahlen musst, als es gegenwärtig schon der Fall ist.

Vorteile einer Eigentumswohnung

Eine Eigentumswohnung zu kaufen bringt gleich mehrere Vorteile mit sich:

Wertbeständigkeit

Die Wohnung ist Vermietbar

Die Wohnung eignet sich zur Selbstnutzung

Eigentumswohnungen sind meist günstiger als ein Haus

Eine Eigentumswohnung bringt Wertbeständigkeit mit sich. Das heißt, solange das Haus steht und die Wohnung in Schuss gehalten wird, wird sie immer einen gewissen Wert haben. Gerade wenn eine solche Wohnung als Investition gekauft werden soll, ist dies wichtig.

Eigentumswohnungen sind vermietbar. Das heißt, du hast die Möglichkeit, die von dir gekaufte Wohnung an jeden beliebigen Mieter zu vermieten. Wenn dir der Aufwand, selbst nach einem passenden Mieter zu suchen, zu aufwändig erscheint, kannst du dafür einen Makler beauftragen: Das Gleiche gilt übrigens, wenn du eine Eigentumswohnung kaufen, die aber nicht durch die ganzen Angebote kämpfen möchtest. Der Immobilienmakler kann dann eine Vorauswahl an geeigneten Wohnungen für dich treffen.

Eine Eigentumswohnung eignet sich nicht nur für das Vermieten, sondern natürlich auch zur Selbstnutzung. Du kannst direkt einziehen, wenn die Wohnung selbst bereits frei ist. Oder nach dem Kauf der Wohnung mit den bisherigen Mietern oder selbst nutzenden Eigentümern eine Absprache treffen, wann der Auszug möglich ist und du in deine Eigentumswohnung ziehen kannst. Durch die Selbstnutzung bist du wesentlich freier und ungebundener, was die Nutzung des Wohnraums angeht, gerade was den Innenausbau der Wohnung angeht.

Eine Eigentumswohnung ist oft günstiger, als ein Haus zu kaufen. Gerade in den Ballungsgebieten sind Wohnungen vom Kaufpreis her häufig preiswerter, als wenn du ein komplettes Eigenheim kaufst. Da sich die Kosten für Versicherungen etc. dann auf mehrere Eigentümer aufteilt, kannst du auch hierbei Geld sparen.

Wie kann ich eine Eigentumswohnung finanzieren?

Wenn du eine Eigentumswohnung kaufen möchtest, hast du ein breites Spektrum an Möglichkeiten, den Wohnungskauf zu finanzieren. Die Kredite für den Kauf einer Wohnung haben ganz unterschiedliche Anforderungen an das Eigenkapital. Inzwischen bieten immer mehr Banken und Immobilienfinanzierer sogar Kredite mit 0 % Eigenkapital an. Außerdem gibt es verschiedene Zinsbindungen und auch unterschiedliche Tilgungsraten, zwischen denen du bei der Kreditaufnahme wählen kannst.

Eine Eigentumswohnung zu finanzieren geht bei verschiedenen Kreditanbietern. Vor einer Kreditaufnahme solltest du möglichst einen Vergleich von Finanzierungen durchführen, um tatsächlich auch das beste und günstigste Angebot zu erhalten.

Und wichtig: Nicht immer ist es die Hausbank, welche die besten Konditionen bietet! Dies ist ein Trugschluss, der sich nach wie vor hält. Doch Bestandskunden von Banken erhalten nicht automatisch bessere Kreditkonditionen. Und da ist es auch ganz egal, wie lange du schon bei deiner Hausbank bist.

Vor dem Kauf immer den Wohnungswert ermitteln lassen?!

Eigentumswohnungen haben je nach Lage, Baujahr und Beschaffenheit ganz unterschiedlich hohe Preise. Denn Quadratmeterpreis gibt es schlichtweg nicht. Es ist deshalb wichtig, vor dem Kauf einer Wohnung immer den Wohnungswert ermitteln zu lassen.

Am besten durch einen von dir selbst bestellten Sachverständiger. Denn der Verkäufer kann dir viel erzählen darüber, welchen Wert eine Eigentumswohnung hat, die er selbst verkaufen möchte. Ob die Wohnung den Kaufpreis aber tatsächlich wert ist, stellt erst ein auf diesen Bereich spezialisierter Gutachter wirklich fest.

Willst du eine Eigentumswohnung kaufen im Rahmen einer Zwangsversteigerung, ist dies schwierig. Oftmals werden die Kaufinteressenten gar nicht in die zu versteigernde Immobilie gelassen. Hier kaufst du bzw. bietest du quasi für etwas, was du nicht kennst. Und nicht selten hat sich bei Zwangsversteigerungen von Häusern und Eigentumswohnungen erst hinterher herausgestellt, dass die Immobilie den Preis nicht wert war.

Denn: Der Verkehrswert bei solchen Versteigerungen wird oft nur geschätzt anhand der Lage, des Baujahrs und der Größe der Wohnung oder des Hauses. Einen wirklichen Wert deckt dies dann nicht ab.

Fazit

Eine Eigentumswohnung zu kaufen hat ihren Preis, bietet aber mehrere Vorteile. Wer eine eigene Wohnung nicht sofort selbst nutzen möchte, kann diese beispielsweise für einige Jahre vermieten. Auch ist eine Eigentumswohnung eine gute Anlagemöglichkeit, da Immobilien eine Wertbeständigkeit mit sich bringen, die andere Investitionen in dieser Art nicht mit sich bringen.

Nur sollte vor dem Kauf einer Eigentumswohnung genau hingesehen werden. Ist die Wohnung das wert, was der Verkäufer dafür verlangt? Und entspricht sie wirklich dem, was du suchst? Gerade in Ballungsgebieten ist das Angebot an Wohnungen zum Kauf immer weniger geworden. Das erfordert einen Blick, ob sich der Immobilienkauf wirklich lohnt.

Wenn du selbst nicht die Zeit oder den Nerv hast, alle Angebote zu durchforsten, wenn du eine Eigentumswohnung kaufen willst, kannst du einen Makler beauftragen, der eine vorab Sichtung der angebotenen Wohnung durchführt. Das macht es einfacher, die passende Wohnung zu finden und beim Kauf dann auch begleitet zu werden von jemandem, der vom Fach ist.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellen keine Rechtsberatung bzw. Steuerberatung dar.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

TAURIBA anrufen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.
Schreibe TAURIBA eine E-Mail

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.