Fix und Flip - Vor und Nachteile

NEW
22.3.2022
Wenn von dem Begriff Fix und Flip die Rede ist, dann handelt es sich um Immobiliengeschäfte. Bei dem Verfahren wird eine gebrauchte Immobilie weiterverkauft, um somit mehr Eigenkapital zu erhalten.
Die Vor und Nachteile von Fix und Flip
Die Vor und Nachteile von Fix und Flip
22.3.2022

So wird hierbei eine Wohnung oder ein Haus günstig gekauft und mit der Fix und Flip Strategie zu einem höheren Preis weiterverkauft, nachdem die Immobilie vorab durch Renovierungen aufgewertet wurde. Im folgenden Artikel wird dir einmal genau erklärt, um was es sich es hierbei genau handelt und welche Vor- und Nachteile es hier gibt.


Was ist Fix und Flip?

Wie bereits in der Einleitung kurz erläutert handelt es sich bei dem Fix und Flip System um ein intelligentes Konzept, das eigene Kapital dauerhaft und langfristig zu erhöhen. So werden preiswerte Immobilien, wie Eigentumswohnungen oder Häuser auf dem Markt angeboten, an denen du einige Renovierungen vornehmen musst. Nachdem ein solches Objekt aufgewertet wurde besteht die Möglichkeit, dieses wieder teurer zu verkaufen.

Der Sinn hierin besteht vor allem, aus dem dann erzielten Verkaufspreis ein höheres Kapital zu schlagen, das sowohl den Kaufpreis, die Renovierungskosten und die benötigten Materialien hierfür absolut abdeckt und zudem noch ein Gewinn erzielt werden kann. Arbeitest du mit einem Makler aus einem Immobilienbüro zusammen, findet dieser die passenden Objekte für dich im Vorfeld und kann diese später auch wieder zu einem guten Preis weiterverkaufen.

So bedeutet Fix und Flip nichts anderes, als Immobilien erfolgreich weiter zu verkaufen. Damit du dein Kapital hier immer weiter aufstocken kannst macht es Sinn, nicht nur ein Objekt zu erwerben. Ist die erste gebrauchte Immobilie erfolgreich weiterverkauft, dann kaufst du mit Hilfe deines Maklers das nächste Eigentum, wertest es auf und verkaufst es wieder.

Die Objekte können hierbei auch immer größer werden und somit später mit mehr Gewinn wieder weiterverkauft werden. Bei der richtigen Anwendung kannst du so mit diesem System dein Eigenkapital Schritt für Schritt erhöhen. Ein billig erworbenes Objekt muss hierbei so betrachtet werden, wie attraktiv es nach dem Umbau auf einen Käufer wirken könnte.

Wie groß hier der Arbeitsaufwand werden könnte ist ein wichtiges Thema, ob du dich für eine Immobilie entscheidest oder nicht. Denn diese muss glänzen, wenn sie an potentielle Käufer weiter vermittelt werden soll. Hierzu gehört auch die Lage, nicht nur, wie umfangreich die Umbaumaßnahmen ausfallen könnten. Industriegebiete oder stark befahrene Straßen sind als Lage meist unattraktiver als eine nette Wohngegend oder ein Haus freistehend in der Natur.

Vorteile

Das System bietet viele Vorteile. Natürlich bist du nicht allein, um die Gebäude oder Wohnungen wieder instand zu setzen. Hier kannst du dir ein großes Netzwerk aus Handwerkern aufbauen, die alle für dich und deine Objekte auch in Zukunft arbeiten können. Über den Immobilienmakler sowie deinen Steuerberater kannst du binnen kürzester Zeit alles über das Steuerrecht, Baurecht, Mietrecht und auch den Immobilienhandel erfahren und lernen.

Schnell bis du selbst so sicher in dem Bereich, dass du dir die Fragen nach Arbeitsaufwand bei einem ausgewählten Objekt auch selbst stellen kannst. Du wirst lernen, exakt zu kalkulieren, denn nur wenn du weißt, wie lange es dauert, die Immobilie zu sanieren, kannst du die Kosten hierfür abwägen.

Um schnelle Gewinne zu erzielen, wie es mit dem Fix und Flip möglich ist, sollte die Sanierung nicht zu lange dauern. Denn je schneller du wieder ein nächstes Objekt erwerben und sanieren kannst, desto schneller geht auch der Aufbau deiner Bargeldbestände für die nächsten Projekte.

So kannst du mit der Zeit immer mehr auf die Baufinanzierung der Banken verzichten. Diese muss hier jedoch auch nur einmal angelegt werden, wenn sie über viele Jahre abgeschlossen wurde. So kannst du mit der einen Finanzierung deine Projekte nach und nach starten. Der Überschuss zwischen allen tatsächlichen Ausgaben und dem späteren Kaufpreis ist dann ganz allein dein Gewinn, den du auf dein privates Konto einzahlen kannst.

Nachteile und Risiken

Jedes Immobiliengeschäft bringt natürlich auch Nachteile und Risiken mit sich. So kann ein Flip auch schnell mal zum Flop werden. Denn nicht immer spielen die Ämter und Städte mit. Genehmigungen für bauliche Veränderungen können lange auf sich warten lassen. Solche Verzögerungen sind jedoch nicht nur ärgerlich sondern es fallen weitere Kosten an.

Etwa für die Versicherung, je länger eine zum Weiterverkauf gedachte Immobilie in deinem Besitz bleiben muss. Auch unvorhersehbare Baumängel können schnell zu einem Verlustgeschäft werden. Ist der Keller nass, sind Rohre gebrochen oder muss das gesamte Dach neu gedeckt werden, was vorher beim Kauf nicht ersichtlich war, dann steigen die Kosten hierfür erheblich und aus einem gewünschten Gewinn kann ganz schnell ein Verlustgeschäft werden.

Wenn es durch solche Dinge zu einer Verlängerung der Sanierungsphase kommt, dann kann es durchaus auch schon vor der Fertigstellung und einem Verkauf zu einer Pleite deinerseits kommen. Ist das eingeplante Budget überschritten, können oftmals keine weitere Gelder mehr aufgetrieben werden, um das Verlustgeschäft weiter zu betreiben.

Ein ganz wichtiger Punkt sind auch die Immobilienpreise, die nicht immer stabil gehalten werden. So kann es zu einem Verlust kommen, wenn die Immobilienpreise plötzlich fallen, weil es eine erhebliche Zinserhöhung auf die Baufinanzierungen gab, dann ist dies ebenfalls ein großer Verlust, den du einstecken musst. Solche Risiken müssen eingeplant werden, sind aber leider auch nicht von dir steuerbar, was sie zu einem großen Nachteil bei Fix und Flip werden lässt.

Fazit:

Wenn du dir dein Konzept für Fix und Flip gemeinsam mit einer Immobilienfirma und einem Makler zurecht gelegt hast und dein Netzwerk aus einem umfangreichen Bautrupp verschiedener Handwerkergruppen besteht, dann solltest du dich von den aufgezeigten Nachteilen nicht abschrecken lassen, dein Projekt durchzuführen.

Denn diese kannst du mit Fachwissen sowie den richtigen Beratern umgehen und bei Fix und Flip erfolgreich Geld verdienen. Bereits nach den ersten beiden Immobilien, die du gemeinsam mit dem Makler erworben und wieder verkauft hast, wirst du selbst immer sicherer und weist was zu tun ist.

Wie in den Vorteilen erwähnt bekommst du immer mehr Wissen in allen möglichen rechtlichen Situationen und weist somit auch, wie du mit Ämtern und Behörden umgehen musst, die dir vielleicht Steine in den Weg legen, weil eine benötigte Baugenehmigung nicht erteilt wird oder auch aus anderen Gründen.

Das gute Netz an Bauarbeitern kann dich zudem sinnvoll unterstützen, wenn es um bauliche Mängel geht, die beim Kauf nicht ersichtlich waren und hier Lösungen finden, die nicht ganz so teuer sind. Du siehst, das Fix und Flip wird mit der Zeit eine gute Möglichkeit, dein Kapital aufzubauen, Projekt nach Projekt wird dieses immer höher werden.


Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellen keine Rechtsberatung bzw. Steuerberatung dar.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

TAURIBA anrufen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.
Schreibe TAURIBA eine E-Mail

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.