Fix und Flip Finanzierung

NEW
25.11.2021
Fix und Flip gehört zu den Methoden für Profis. Daher ist es auch so wichtig, vorab alles genau durchzuplanen. Damit geht auch die Vorgehensweise bezüglich der Fix und Flip Finanzierung einher. Nur wer am Anfang korrekt kalkuliert und alle möglichen Aufwandskosten einplant, kann einen hohen Gewinn erwirtschaften. Wenn du noch keine Erfahrungen sammeln konntest, kontaktiere am besten einen Experten (Immobilienmakler).
Fix und Flip Finanzierung - Alles Wesentliche
Fix und Flip Finanzierung - Alles Wesentliche

25.11.2021

Mit Fix und Flip beim Immobilienverkauf schnell an das große Geld kommen: Das ist wohl der Traum vieler Eigentümer. Aber dazu gehört auch eine ordentliche Portion an Erfahrung und Planungsgeschick. Denn wer sich einfach mit diesem Verfahren in das Ungewisse stürzt, der steht am Ende ohne einen Gewinn da. 

Deshalb ist es wichtig, alles Wesentliche zur Fix und Flip Finanzierung zu wissen. Eine genaue Abfolge und eine gute Planung sind grundlegende Einheiten, um mit dieser Methode Erfolg zu haben.

Wir zeigen dir daher, was Fix und Flip eigentlich ist, wofür es diese Methode gibt und ob Fix und Flip auch ohne Eigenkapital realisierbar ist. Zu guter Letzt stellen wir dir noch vor, was eine Unterstützung kostet und wie wir dir helfen können.

Was ist Fix und Flip?

Fix und Flip kannst du auch als Flippen von Objekten bezeichnen. Ursprünglich kommt diese Methode aus Amerika und ist eine bekannte Strategie im Bereich des Immobilienverkaufs. Du kaufst ein Objekt ein, das renovierungsbedürftig ist. Daraufhin verschönerst du diese Immobilie und erzielst beim Verkauf einen möglichst hohen Gewinn.

Hauptsächlich geht es darum in einer kurzen Zeit viel Umsatz zu machen. Wichtig ist hierbei, dass du das Haus oder die Wohnung so günstig wie möglich einkaufst. Andernfalls ergibt diese Strategie auf lange Sicht keinen Sinn. Wer immer nur investiert, aber nur einen kleinen (oder gar keinen) Gewinn erwirtschaftet, kann Fix und Flip vergessen.

Der Weiterverkauf von Immobilien ist zudem abhängig von ein paar Faktoren. Dazu zählt beispielsweise die Lage. In einer “schlechten” Gegend lassen sich Objekte auch dementsprechend schwieriger verkaufen. Zusätzlich besteht dort eine Preisgrenze, die nur selten überschritten werden kann.

Außerdem hängt der Gewinn maßgeblich von dem aktuellen Zustand der Immobilie ab. Vor dem Kauf solltest du dir ein umfassendes Bild davon machen, welche Arbeiten notwendig sind, um das Gebäude oder die Wohnung schnellstmöglich wieder loszuwerden.

Bei feuchten Wänden, Asbest oder Schädlingsbefall solltest du auf alle Fälle vorsichtig sein und direkt einen Experten zur Hand haben, der dir ein günstiges Angebot erstellt.

Wozu gibt es Fix und Flip?

Wie bereits kurz erwähnt, geht es bei der Strategie Fix und Flip um den kurzfristigen und möglichst hohen Gewinn. Dabei kaufst du ein Objekt zunächst ein und wertest es mit deinem Eigenkapital auf. Richtig gehört: die gekaufte Immobilie finanzierst du am besten mit deinem Vermögen

Daher ist es im Endeffekt auch so wichtig, einen Gewinn zu erzielen. Ansonsten sinkt dein Eigenkapital mit der Zeit immer weiter. Fix und Flip funktioniert im Übrigen auch ohne eine Bank. Daher stellt diese Strategie eine einfache und lukrative Form dar, sein Eigenkapital zu erhöhen. Jedoch solltest du wissen, dass Fix und Flip eher etwas für Profis ist. Falls du noch keine Erfahrung in diesem Gebiet gemacht hast, holst du dir daher professionelle Hilfe von einem Immobilienmakler. 

Der Experte kümmert sich dann darum, externe Firmen zu beauftragen, die die Renovierung für dich übernehmen. Ebenso hilft dir der Immobilienmakler dabei, falls es zu einem unvorhergesehenen Schaden kommt. Das können Rohrbrüche oder Asbest in den Wänden sein. Und das kann teuer werden, wenn du vollkommen alleine dastehst. 

Geht das auch ohne Fix und Flip Eigenkapital?

Im besten Fall wird die Fix und Flip Methode mit dem Eigenkapital finanziert. Falls das aber keine Option für dich ist, gibt es noch weitere Wege. Beispielsweise kannst du dir Co-Investoren suchen. Manche wohlhabenden Privatpersonen legen ihr Geld gerne an - und Immobilien sind dabei ein lohnenswertes Geschäft. 

Diese Privatpersonen haben aber in der Regel weder Motivation noch Zeit, die Immobilie selbst zu verschönern. Daher kannst du das übernehmen und erhältst im Gegenzug das notwendige Geld für die Renovierung. 

Außerdem kannst du Fix und Flip trotzdem über die Bank finanzieren lassen. Dies ist jedoch für Anfänger kompliziert, da sie noch keine Finanzierung erhalten. Denn die Bank möchte in der Regel einen Nachweis, dass du dich in diesem Bereich gut auskennst und sehr wahrscheinlich einen Gewinn erwirtschaftest. Das wird auch als Track Record bezeichnet.

Was kostet eine Fix und Flip Unterstützung?

Je nachdem, was alles an der Immobilie hergerichtet werden muss, kann das abhängig vom Anbieter teuer werden. Die Beratungskosten variieren dabei je nach Aufwand und Bedarf. 

Hinzu kommt auch das Thema Home Staging. Wenn du beispielsweise das Basis-Paket wählst, kostet dies bei den meisten Experten zwischen 200 und 300 Euro. Übersteigt die Wohnfläche 100 Quadratmeter, kommen bis zu 400 Euro auf dich zu. 

Bei einer Wohnfläche, die 200 Quadratmeter übersteigt, wird sogar ein individuelles Angebot erstellt. Und das kann mitunter ganz schön teuer werden. Beim Basis-Paket übernimmt der Stager lediglich die Analyse der momentanen Situation sowie die Erstellung eines Maßnahmenkatalogs für dich.

Daneben gibt noch das Tages-Paket. Dabei führt der Stager die geplanten Arbeiten auch tatsächlich durch. Daraufhin erstellt er Vorher-Nachher-Bilder. Die Kosten, die mit diesem Paket einhergehen: 500 bis 600 Euro pauschal.

Zu guter Letzt kannst du dich auch für ein Komplettpaket entscheiden. Das beinhaltet den vollständigen Service des Home Stagings und kostet zwischen ein und drei Prozent des erwünschten Verkaufspreises.

Wie kann mir Tauriba helfen?

Wir können dich umfassend zu diesem Thema beraten. Hierfür haben wir nicht nur verschiedene Themen in unserem Blog zum Nachlesen für dich parat, sondern unterstützen dich natürlich zusätzlich per E-Mail oder telefonisch. Daraufhin können wir ein persönliches Erstgespräch vereinbaren. 

Übrigens bieten wir dir das kostenlose Home Staging an. Das bedeutet, wir übernehmen die Renovierung deines Objektes vollständig für dich, wenn du zum Beispiel nur wenig Zeit neben der Arbeit zur Verfügung hast.

Fazit zum Thema Fix und Flip Eigenkapital und Finanzierung

Klar ist: Fix und Flip ist eher etwas für Profis, die bereits Objekte verkauft haben. Außerdem steht fest, dass du in diesem Bereich etwas Eigenkapital zur Verfügung haben solltest. Ansonsten ist die erfolgreiche Renovierung nicht so einfach machbar. Wer kein Eigenkapital zur Verfügung hat, der kann auf Co-Investoren oder die Bank setzen.

Jedoch verlangt die Bank beispielsweise einen Nachweis, der bescheinigt, dass du bereits Erfahrungen mit Fix und Flip gesammelt hast. Ansonsten ist das Risiko für die Bank zu hoch.

Vorab solltest du einen genauen Plan erstellen und einkalkulieren, welche Kosten auf dich zukommen. Ebenso sollte feststehen, welchen Gewinn du im schlechtesten und im besten Fall erwirtschaften kannst. Ansonsten ergibt die Fix und Flip Methode nur wenig Sinn. Denn es geht hauptsächlich darum, möglichst schnell einen hohen Gewinn zu erreichen.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!