Eigentumswohnung kaufen

NEW
17.5.2022
Träumst du auch von deinen eigenen vier Wänden, die du gestalten kannst, wie du es willst? Eine Eigentumswohnung kaufen ist dafür eine echte Option. Die Immobilienmakler in der Nähe kennen die Möglichkeiten und sind dir bei der Suche nach deinem perfekten Objekt gerne behilflich. Aber wie sinnvoll ist es wirklich eine Eigentumswohnung zu kaufen? Wir haben die besten Tipps für dich zusammengefasst.
Eigentumswohnung kaufen - So schaffst du es auch
Eigentumswohnung kaufen - So schaffst du es auch
17.5.2022

Warum ist es sinnvoll, eine Eigentumswohnung zu kaufen?

Schon immer, aber momentan noch viel mehr ist eine Eigentumswohnung eine Geldanlage mit garantierter Wertsteigerung. Meistens kannst du die Immobilie zu einem späteren Zeitpunkt wesentlich teurer als zum ursprünglichen Kaufpreis verkaufen. Ein kleiner Vorteil gegenüber anderen Altersvorsorgen wie z. B. Aktien oder Depots: Du kannst darin wohnen.

Kaufst du deine Eigentumswohnung in jungen Jahren, dann hast du im Alter eine Wohnung, die bereits abbezahlt ist. Daher lebst du in der Pension günstig - du bezahlst nur noch die Betriebskosten. Diese Kosten sind im Normalfall im Vergleich zur Miete geringer. Alternativ kannst du die Eigentumswohnung jederzeit verkaufen. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber von Mietern.

Bezahlst du lieber etwas, dass irgendwann einmal dir gehört? Das ist ein starker Grund, warum es sich lohnt eine Eigentumswohnung zu kaufen. Schon der Gedanke daran, dass Monat für Monat Geld zu einem Vermieter fließt, ist für viele der Startpunkt für eine eigene Immobilie. Lieber bezahlen sie die gleiche Summe an die Bank, aber mit der Aussicht, dass sie irgendwann selbst Besitzer dieser Wohnung sind.

Eigentumswohnung als Kapitalanlage oder selbst beziehen?

Dafür gibt es in erster Linie viele persönliche Gründe:

  • Hast du persönlich Alternativen zum Wohnen?
  • Wie sieht deine finanzielle Situation aus?
  • Möchtest du in einer Eigentumswohnung wohnen?
  • Wie flexibel möchtest du bei z.B. einem Arbeitswechsel in eine andere Stadt sein?
  • Ist die Eigentumswohnung groß genug?
  • Hat die Wohnung alles, was ich mir wünsche?
  • Ist die Lage der Wohnung für mich passend?

Beachte bei deiner Entscheidung aber auf jeden Fall, ob es sich oder ab wann es sich lohnt, dass du deine Wohnung vermietest. Denn wenn du als Eigentümer selbst zum Vermieter wirst, kannst du mit zusätzlichen monatlichen Einkommen rechnen. Vermieten ist daher im besten Fall ein gutes monatliches Einkommen und eine attraktive Altersvorsorge.

Erhaltungsmaßnahmen werden dich in beiden Fällen treffen. Wenn du die Wohnung selbst beziehst sowie wenn du sie vermietest, werden immer wieder kleinere und größere Instandhaltungsmaßnahmen erforderlich sein.

Beziehst du die Eigentumswohnung selbst, hast du (fast) alle Freiheiten in der Gestaltung. Dies gilt vor allem in der Wohnung. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber einer Mietwohnung ist, dass du dich vor Mieterhöhungen und vor Kündigungen durch den Vermieter absicherst.

Du kannst dich, wenn du eine Eigentumswohnung kaufst, auch jederzeit umentscheiden. Also, du hast du Möglichkeit, die Wohnung zuerst zu vermieten. Nach einiger Zeit kannst du eine Kündigung durch Eigenbedarf anmelden. Danach kannst du deine Wohnung selbst nutzen.

Was solltest du bei einer Kapitalanlage Eigentumswohnung beachten?

"Betongold" hast du sicher schon einmal gehört oder? Eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage klingt bei niedrigen Bauzinsen mehr als verlockend. Beachte unbedingt folgende Punkte, bevor du dich in dieses Abenteuer stürzt:

  • Die Eigentumswohnung ist beim Kauf nicht überbewertet.
  • Der Wert der Immobilien steigt.
  • Die Renovierungskosten sind gering.
  • Die Mieten steigen.

Generell gilt, höhere Eigenkapitelanteile ermöglichen günstigere Konditionen. Daher solltest du auch in diesem Fall nicht ausschließlich auf Fremdfinanzierung setzen. Lege dir auch ein finanzielles Polster für Renovierungen und Reparaturen an. Mache dir ein präzises Bild vom baulichen Zustand.

Oftmals reicht es, wenn du aufmerksam durch die Räume gehst und dir diese und weitere Fragen stellst: Ist der Keller feucht? Wann wurden die Fenster das letzte Mal getauscht? Wie hoch ist der Energieverbrauch? Bei einem alten Gebäude ist dabei ein Sachverständiger sicherlich hilfreich. Berechne alle Faktoren ein und kalkuliere im Voraus, welche Rendite dich voraussichtlich erwartet.

Solide Marktkenntnisse sind eine Voraussetzung für die Vermietung von Immobilien. Du sollst vorher wissen, wie hoch die ortsüblichen Mieten sind, was das beliebteste Viertel für Mietwohnungen sind oder ob die Mieter häufig wechseln. Dein Vermietungspotential erhöht sich entscheidend, wenn du eine Eigentumswohnung in einer beliebten Umgebung kaufst.

Eine nahe Eigentumswohnung, die du vermietest, ist günstiger als eine ferne. Die Immobilie sollte möglichst nicht weiter als 100 km vom Wohnort entfernt sein. Somit kannst du Probleme direkt lösen und Hausmeisteraufgaben selbst erledigen. Denn diese auszulagern, kostet bares Geld und schmälert dein Einkommen.

Die Protokolle der Eigentümerversammlungen geben dir einen Einblick in die geplanten Maßnahmen und die Projekte, die die anderen Eigentümer gerne durchsetzen möchten. Für Umbauten sind auch Sonderumlagen möglich. Erkundige dich vorab bei deinem Immobilienmakler über bereits geplante Umlagen. Diese Summe solltest du auf jeden Fall in deine Kalkulationen einfließen lassen.

Was solltest du bei einer Eigennutzung der Eigentumswohnung beachten?

Ziest du in deine gekaufte Eigentumswohnung, solltest du auf jeden Fall beachten, dass du nicht mehr so flexibel wie in einer Mietwohnung bist. Du wohnst dann an einem festen Ort. Dies ist für viele das Schönste, für viele ein großer Alptraum. Es liegt an dir, wofür du dich entscheidest. Ebenso kann es sein, dass du dich mit deinen Nachbarn nicht gut verstehst und du aber nicht mehr einfach die Reißleine ziehen kannst.

Du benötigst eine ordentliche Summe Kapital, damit du eine Eigentumswohnung kaufen kannst. Ca. 20 Prozent Eigenkapital solltest du schon mitbringen. Beachte auch die Zinssatz-Entwicklungen und vergleiche Angebote von den unterschiedlichen Kreditinstituten. Zudem kommen zum Kauf der Wohnung noch erhebliche Nebenkosten.

Diese werden von vielen unterschätzt. Informiere dich auf jeden Fall vorher, was auf dich zukommt. Dein Immobilienmakler ist dir dabei gerne behilflich. Im Gegensatz dazu ist die Wohnung danach eine Wertanlage, wo du einerseits dein Kapital bestmöglich einsetzt und du andererseits darin wohnen kannst. Und wohl der größte Vorteil für viele: Du bist dein eigener Chef in deinen vier Wänden.

Viele Faktoren spielen eine Rolle, ob es sich schlussendlich lohnt, eine Eigentumswohnung zu kaufen.

  • Wie entwickeln sich die Mietpreise?
  • Wie entwickeln sich die Zinsen?
  • Wie sieht es mit späteren Investitionskosten aus?

Zück am besten deinen Taschenrechner und kalkuliere die rein finanzielle Sicht. Selbstverständlich spielen die bereits oberhalb erwähnten Faktoren eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung.

Fazit: Eigentumswohnung kaufen und selbst einziehen oder vermieten?

Dies hängt sehr stark von deinen persönlichen Vorlieben und Voraussetzungen ab. Es lohnt sich in Zeiten wie diesen allemal eine Eigentumswohnung zu kaufen - entweder als privates Domizil oder als zusätzliches monatliches Einkommen. Wertsteigerungen sind momentan sehr wahrscheinlich und somit ist eine Eigentumswohnung immer eine Altersvorsorge.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellen keine Rechtsberatung bzw. Steuerberatung dar.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

TAURIBA anrufen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.
Schreibe TAURIBA eine E-Mail

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.