Die Wahl des Immobilienmaklers

NEW
18.1.2022
Wenn du den Verkauf deiner Immobilie planst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du dein Haus zu einem guten Preis verkaufen willst. Eine Möglichkeit, dies sicherzustellen, ist die Beauftragung eines Maklers mit dem Verkauf deiner Immobilie.
Auf den richtigen Immobilienmakler kommt es an
Auf den richtigen Immobilienmakler kommt es an
18.1.2022

Der richtige Immobilienmakler für den Verkauf deiner Immobilie

Ein Verkaufsmakler schließt die Lücke zwischen deinem Käufer und dir. Ein Verkaufsmakler fungiert als Vermittler zwischen den beiden Parteien.

Die Wahl des richtigen Immobilienmaklers für den Verkauf deiner Immobilie kann einen großen Unterschied für das Endergebnis ausmachen. Wir werden dich durch den Verkaufsprozess begleiten, damit du von Anfang bis Ende weißt, woran du bist.

 

Warum einen Verkaufsmakler nutzen?

Ein Immobilienmakler ist eine Person, die Immobilien nicht direkt kauft oder verkauft, sondern als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer auftritt. Ein Verkaufsmakler vertritt den Verkäufer einer Wohnung und hilft ihm, einen Käufer zu finden; ein Käufermakler vertritt den Kunden beim Kauf einer Immobilie.

Die Gebühren variieren, daher ist es wichtig, den Makler zu fragen, was er verlangt. Die Provision kann entweder vom Käufer oder vom Verkäufer gezahlt werden. In der Regel werden die Maklerkosten zwischen Käufer und Verkäufer geteilt.

Verkaufsmakler sind dafür verantwortlich, dass die Immobilie über viele verschiedene Kanäle beworben wird, beispielsweise über Zeitungen, Zeitschriften, Websites, Tage der offenen Tür und Handzettel in der Nachbarschaft. Sie arrangieren Besichtigungstermine und begleiten interessierte Käufer durch ihre Angebote.

Verkaufsmakler sind in der Lage zu beurteilen, ob sich potenzielle Käufer den Kauf eines Hauses leisten können. Sie haben unter Umständen Zugang zu Finanzinformationen über ihre Kunden und können anhand dieser Informationen feststellen, ob es sich um einen geeigneten Käufer handelt.

Es ist eine hervorragende Idee, die Dienste eines Verkaufsmaklers in Anspruch zu nehmen, wenn du deine Immobilie verkaufen möchtest. Ein Immobilienmakler kann dir helfen, dein Haus schnell und zum besten Preis zu verkaufen. Hier sind einige Gründe, warum ein Verkaufsmakler die beste Wahl ist:

Ein Immobilienmakler kann dir helfen, mehr für dein Haus zu bekommen. Wenn du auf eigene Faust verkaufst, kannst du Stunden damit verbringen, jemanden zu finden, der den richtigen Preis für deine Immobilie zahlt. Es kann schwierig sein zu wissen, wie viel du verlangen kannst, um das zu bekommen, was du für den Verkauf benötigst, ohne deinen eigenen Gewinn zu sehr zu schmälern.

Ein Immobilienmakler hat Zugang zu Vergleichsdaten von anderen Häusern, die in letzter Zeit in einem bestimmten Gebiet verkauft wurden. Anhand dieser Informationen kann er ermitteln, was er letztlich für deine Immobilie verlangen kann, was es ihm erleichtert, einen Käufer zu finden, der bereit ist, diesen Preis zu zahlen, und dir ein besseres Angebot zu machen.

 

Welche Kosten entstehen?

Je nach Umfang der Immobilientransaktion können die Kosten für die Maklerprovision erheblich sein. Insbesondere Hauskäufer sind auf die Dienste von Maklern angewiesen, um sich mit dem Markt vertraut zu machen, eine geeignete Immobilie zu finden und den Kaufvertrag abzuschließen.

Ein Makler verdient sein Geld mit dem Kauf oder Verkauf einer Immobilie auf Provisionsbasis. Ein Makler, der etwa eine Wohnung verkauft, erhält dafür vom Verkäufer eine Provision von drei Prozent. Der Käufer zahlt ebenfalls drei Prozent des Kaufpreises, um diese Dienstleistung zu bezahlen.

Das neue Gesetz zur Provisionsteilung, das im Dezember 2020 in Kraft getreten ist, hat die Art und Weise geändert, wie Makler bei Immobilientransaktionen bezahlt werden. Nach dem neuen Gesetz muss sich auch der Verkäufer an der Zahlung der Maklergebühr beteiligen. Dieses Verhältnis ist jedoch nicht festgelegt und wird durch Verhandlungen zwischen Verkäufer und Käufer bestimmt.

 

Vorteile Verkaufsmakler?

Zu den Vorteilen der Zusammenarbeit mit einem seriösen Immobilienmakler gehören:

 

Professionalität

Ein guter Immobilienmakler weiß, wie man mit potenziellen Käufern umgeht. Er weiß, wie man mit Verhandlungen und Gegenangeboten umgeht, und wird deine Interessen während des gesamten Prozesses wahren.

 

Verkaufskompetenz

Ein professioneller Makler weiß, welche Schritte unternommen werden müssen, damit deine Immobilie schnell und zu einem guten Preis verkauft wird. Er weiß, wie lange es dauern wird, deine Immobilie zu verkaufen, wenn man die jüngsten Trends in der Gegend berücksichtigt.

 

Erfahrung

Ein guter Makler hat viele Jahre Erfahrung mit dem Verkauf von Häusern wie deinem in deinem Marktgebiet. Er kann dir Rückmeldung darüber geben, zu welchem Preis ähnliche Immobilien in letzter Zeit verkauft wurden und wie lange es gedauert hat, sie zu verkaufen.

 

Zusammenarbeit

Ein guter Makler versucht nicht, alles selbst zu machen. Er arbeitet mit dem Verkäufer zusammen.

 

Wie viel mehr Gewinn kann ich erwirtschaften und wie funktioniert es?

Es gibt viele Gründe für den Verkauf einer Immobilie, und alle haben ihre eigenen Vorzüge. Der häufigste Grund ist jedoch, Geld zu verdienen.

Die Behauptung, dass man eine Immobilie leichter verkaufen kann als der Eigentümer selbst, ist eine kühne Behauptung; dennoch gibt es Situationen, in denen diese Aussage zutrifft. Die besten Makler sind diejenigen, die sich bemühen, die Bedürfnisse und Wünsche der Käufer zu verstehen, um sie besser mit den richtigen Immobilien zusammenzubringen. Professionelle Makler unterstützen dich auch bei der Vermarktung, um sicherzustellen, dass deine Immobilie so gut wie möglich zur Geltung kommt und als besonders wertvoll wahrgenommen wird.

Als Verkäufer ist es wichtig, Fragen zu stellen und herauszufinden, wie viel Zeit und Mühe jeder Makler für den Verkauf deiner Immobilie aufwenden wird - dies sollte bei der Auswahl eines Maklers berücksichtigt werden. Der Verkauf deiner Immobilie kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen (vor allem, wenn du noch andere Verpflichtungen hast). Deshalb ist es wichtig, dass du einen Makler wählst, der dir die gesamte Arbeit abnimmt, damit du dich nach Abschluss des Geschäfts wieder deinem Leben widmen können.

  

Fazit

Die Einschaltung eines Immobilienmaklers ist die beste Option, wenn du einen bestimmten Preis anstreben und das bestmögliche Ergebnis erzielen wollen. Der Makler bewertet die Immobilie und strukturiert eine Marketingkampagne, die darauf abzielt, deine Immobilie schnell und zum höchstmöglichen Preis zu verkaufen. Wenn du dich an einen Makler wendest, kannst du von dessen umfassender Erfahrung und Marktkenntnis profitieren.

Bevor man mit dem Verkauf beginnt, ist es ratsam, eine Marktanalyse durchzuführen. Dies ermöglicht es, den endgültigen Verkaufspreis zu verstehen und entsprechend zu handeln. Der Makler wird dir in all diesen Punkten am besten helfen können, da er auf dem Immobilienmarkt tätig ist und sich mit Verkaufstechniken bestens auskennt. Nach der Analyse der lokalen Angebote entscheidest du, in welche Richtung die künftige Verkaufsstrategie gehen soll.


Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellen keine Rechtsberatung bzw. Steuerberatung dar.

Das könnte dich auch interessieren

Bleibe auf dem laufenden

Melde dich jetzt in unserem Presseverteiler an.

Vielen Dank für deine Eintragung. Bestätige bitte deine E-Mail!
Oops! Deine Daten scheinen nicht zu stimmen. Bitte versuche es erneut!

Jetzt Kontakt aufnehmen

TAURIBA anrufen

0800 388 77 33

Jetzt kostenfrei anrufen.
Schreibe TAURIBA eine E-Mail

kontakt@tauriba.de

Schreibe uns eine E-Mail.